Nach den Angestellten der Gemeinde bekommen auch die des Kinderhauses die Großraum-München-Zulage.
+
Nach den Angestellten der Gemeinde bekommen auch die des Kinderhauses die Großraum-München-Zulage.

Aus dem Gemeinderat

Zulage für Kinderhaus-Personal in Landsberied

  • Fabian Dilger
    VonFabian Dilger
    schließen

Nach den Angestellten der Gemeinde bekommen auch die des Kinderhauses die Großraum-München-Zulage.

Landsberied – Der Träger Fortschritt hatte das beantragt. Er selbst könne die Zulage nicht zahlen. Es brauche das Zuckerl aber, um Fachkräfte anlocken zu können.

Bürgermeisterin Andrea Schweitzer (FW/Einigkeit) sagte dazu, dass die Gemeinde ohnehin die Zulage zahlen würde, wäre sie noch selbst Träger der Kita. Seit Anfang 2020 zahlen auch die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Mammendorf und die Mitgliedsgemeinden ihren Angestellten den Bonus, der die hohen Lebenshaltungskosten im Großraum der Landeshauptstadt abfedern soll. Für die Vollzeit-Stellen – acht im Landsberieder Kinderhaus – sind dies 270 Euro monatlich.

Der Gemeinderat stimmte der Kostenübernahme einstimmig zu. Denn man brauche Personal. In Bewerbungsgesprächen für offene Stellen komme immer öfter die Frage nach der Großraumzulage, sagte Kindergarten-Referent Michael Bals (CSU/WDG): „Auch wenn es für unseren Geldbeutel nicht toll ist, ich glaube, wir kommen nicht drumherum.“

Weitere Nachrichten aus der Gemeinde Landsberied finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare