Gemeinde unterstützt FC Landsberied

Zuschuss für Stockbahn-Sanierung

Der FC Landsberied will seine Stockbahnen sanieren. Dafür bekommt er einen Zuschuss: Die Gemeinde übernimmt die Hälfte der Kosten.

Landsberied – Der FC Landsberied will seine Stockbahnen sanieren. Dafür bekommt er einen Zuschuss: Die Gemeinde übernimmt die Hälfte der Kosten.

Knapp 20 Jahre alt sind die Stockbahnen neben dem Dorfwirt am Vereinsgelände. Zeit für eine Erneuerung, findet der FCL. Auch Vize-Bürgermeister Hubert Ficker (CSU/WDG) war der Meinung: „Das ist nun mal die Lebensdauer einer solchen Bahn.“

Die kalkulierten Gesamtkosten für diese Maßnahme belaufen sich auf etwa 27 000 Euro, außerdem bringt der Verein 400 Arbeitsstunden an Eigenleistung ein. Da die gesamte Summe aber den Verein um seinen finanziellen Spielraum bringen würde, klopfte man bei der Gemeinde an: Die Hälfte der Kosten wurde als Zuschuss beantragt.

Vereinsreferent Bernhard Förg (FW/Einigkeit) warb bei seinen Kollegen um die Zustimmung. „Es war schon immer so, dass Landsberied seine Vereine unterstützt hat. Und wir sind gut damit gefahren, denn die Angebote werden angenommen“, argumentierte Förg. Johannes Trischberger (CSU/WDG) war aber der Meinung, dass man zuerst noch weitere Optionen prüfen solle, bevor man gleich entscheide.

Sein Antrag auf eine Zurückstellung der Causa wurde aber von allen anderen Gemeinderäten abgelehnt. Sie votierten auch gegen den Vorschlag von Bürgermeisterin Andrea Schweitzer (FW/Einigkeit), nur einen Zuschuss in Höhe von 40 Prozent zu gewähren. Man müsse sich als Gemeinde eine gewisse Linie bei Förderungen geben, sagte Schweitzer.

Die große Mehrheit folgte aber der Meinung von Günther Wörl (CSU/WDG). Dieser erklärte: „Wir können es uns im Moment einigermaßen leisten.“ Die maximale Höhe des Zuschusses wurde allerdings auf 13 500 Euro gedeckelt. (fd)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare