+

Landtag behandelt Asyl-Petition

Fürstenfeldbruck - Bereits im September 2015 hatten die Brucker Christiane Göttner und ihr Ehemann Helmut Heins eine Petition verfasst, damit eine mazedonische Familie in Deutschland bleiben kann. Am Mittwoch wird das Schriftstück, das 1150 Bürger unterschrieben haben, im Landtag behandelt.

Der Familie droht die Abschiebung, weil Mazedonien aus deutscher Sicht als sicheres Herkunftsland gilt. Die ehrenamtlichen Betreuer, die auch die Lebenshaltungskosten für die Familie übernehmen würden, fürchten um das Leben der Flüchtlinge, wenn sie zurückgeschickt werden. In ihrer Heimat wird die in Moorenweis lebende Familie politisch verfolgt.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jubiläums-Panne vor Volksfest-Start
Wenn am Freitag das Brucker Volksfest beginnt, sollte ein Jubiläum gefeiert werden: 25 Jahre Jochen Mörz als Festwirt. Doch da haben sich die Beteiligten bei Brauerei …
Jubiläums-Panne vor Volksfest-Start
Tempo 40 am Bahnhof
Am Bahnhof soll künftig langsamer gefahren werden. Auf Antrag der SPD-Fraktion beschloss der Schöngeisinger Gemeinderat einstimmig, zwischen dem Ortsschild und der …
Tempo 40 am Bahnhof
44 Anmeldungen für 26 Kindergartenplätze
Was aufgrund der Bevölkerungsentwicklung schon länger vorausgesagt war, ist nun eingetreten: Alling gehen die Plätze für die Kinderbetreuung aus.
44 Anmeldungen für 26 Kindergartenplätze
Feuerwehr sucht Übungsplatz
Die Feuerwehr ist auf der Suche nach einem neuen Übungsplatz für ihre Leistungsprüfungen. Mit der Gemeinde ist man auf dem Gelände des Dorfwirts fündig geworden. Die …
Feuerwehr sucht Übungsplatz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion