Lange Einkaufsnacht mit Kunst

Olching - Durch die Geschäfte schlendern und Künstlern zuschauen: Das war in Olching möglich.

Zum dritten Mal wwaren Kunst und Kommerz auf der langen Einkaufsstraße und den angrenzenden Nebenstraßen in Olching miteinander verbunden. Organisiert hatte die Aktion die Gewerbegemeinschaft Olching Plus zusammen mit dem Förderkreis Kultur. Die Initiatorin Sandra Pfend-Strobel freute sich über die rege Teilnahme: „In diesem Jahr sind es 36 Künstler, die ihre Werke ausstellen.“ Sie bedauert nur, dass die Zahl der beteiligten Läden rückläufig ist.

Und sie hatte sich nach eigener Aussage ebenfalls in puncto Werbung „a bisserl mehr erhofft“. Ferner scheint die Besucherzahl heuer geringer: „Das liegt wahrscheinlich am drückend warmen Wetter“, vermutet Pfend-Strobel. Für sie ist die Kunst-und-Einkaufsnacht dennoch ein Erfolg. (mo)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Emmeringer Musiker starten auf neuem Boden durch
Erst kam Corona, dann wurde der Boden im Proberaum durch einen Wasserschaden zerstört. Doch jetzt können die Musiker wieder durchstarten.
Emmeringer Musiker starten auf neuem Boden durch
Corona bedeutet für Caritas-Cafeteria das Aus
Nach 17 Jahren muss die Cafeteria im Landratsamt Ende September ihren Betrieb einstellen. Grund dafür sind die durch die Corona-Krise entstandenen finanziellen Einbußen.
Corona bedeutet für Caritas-Cafeteria das Aus
Diese kleine Kamera kann Leben retten
Die Stadt hat zehn Großfahrzeuge des Bauhofs und der Freiwilligen Feuerwehren mit Abbiege-Assistenz-Systemen ausgestattet. Das soll mithelfen, Unfälle zu vermeiden.
Diese kleine Kamera kann Leben retten
Darum wurde der Zebrastreifen verlegt
Nanu, was ist denn hier passiert – ein doppelter Zebrastreifen? Das fragen sich derzeit die Gernlindner, wenn sie die Graf-Toerring-Straße auf Höhe der Sparkasse …
Darum wurde der Zebrastreifen verlegt

Kommentare