+

Laufen hält gesund

Fürstenfeldbruck - Dem Papa nacheifern, während dem Laufen Zeit für sich finden oder für eine Sportprüfung trainieren: Es sind ganz verschiedene Gründe, beim Stadtlauf an den Start zu gehen.

Rund 250 Teilnehmer haben sich für den von den Leichtathleten des TuS organisierten Lauf im Rahmen der Gesundheitstage angemeldet. Ungeduldig stehen sie auf der Waaghäuslwiese an der Linie und warten auf den Startschuss. Erst dürfen die Kinder losdüsen.

Kaum hat Leonard die Ziellinie auf der Waghäuslwiese durchlaufen, rennt sein Vater schon strahlend auf ihn zu und drückt ihn voller Stolz an sich. Für den Sechsjährigen aus Landsbried ist es das erste große Rennen. Für einen Kilometer hat er 5:20 Minuten gebraucht. „Das ist eine super Zeit“ freut sich der Papa.

Er hat seinen Sohn spontan angerufen, ob er mitmachen will. Am Start wärmt sich der Bub kurz auf und schon geht es los. „Ich war ein bisschen aufgeregt, es war ja mein erster Lauf“ erzählt Leonhard. „Aber ich habe auch viele größere Kinder überholt, die später als ich ins Ziel gekommen sind.“ Es lief auch ohne Vorbereitung. Kein Wunder, findet der Papa: „Wir haben das selbe Sportlerblut.“

Fotos Gesundheitstag in Fürstenfeldbruck

Fotos: Gesundheitstag in Fürstenfeldbruck

Nicht mit sondern gegen den Vater, tritt Franiska Pleil (20) mit zwei Freunden an. Die Tochter des neuen OB hat sich ein Ziel gesteckt: Schneller als der Vater sein. Neben dem Duell soll aber auch das Training nicht zu kurz kommen. Franziska studiert Sport und muss für eine Laufprüfung auf Zeit fit werden.

(blo)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare