Lindauer Autobahn

LED-Leuchten gegen Tunnelsperre

 Die häufigen Tunnelsperren wegen ausgelöster Höhenkontrollen auf der Lindauer Autobahn nerven die Autofahrer. Nach Berichten des Münchner Merkur hat die Autobahndirektion reagiert. 

Landkreis Zusätzliche Schilder und LED-Leuchten sollen Lkw-Fahrer noch deutlicher auf die zulässige Höhe in den Tunneln bei Etterschlag und Eching hinweisen.

Die Höhenkontrolle war immer wieder ausgelöst worden, seit bei der Tunnelsanierung Lichtschranken eingebaut wurden. Sie schlagen Alarm, wenn zu hoch beladene Lkw sie passieren. Tatsächlich kam es immer wieder zu langen Staus, weil nach dem Alarm die Ampeln an den Tunneleinfahrten auf rot springen. Erst wenn die Polizei die Situation geklärt hat, kann der Verkehr wieder fließen. Zu hoch waren vornehmlich die Wagen lokaler Unternehmer.

Inzwischen darf auf dem Abschnitt Richtung Lindau wieder 100 Stundenkilometer gefahren werden. Wegen Kontrollen an der Sicherheitstechnik in den Tunneln wird die A 96 dort in der Nacht auf Montag zeitweise gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schilderstrich: FFB = F-FB
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse unter dem Titel „Ganz nebenbei“.
Schilderstrich: FFB = F-FB
Brucker Becher soll Müllberge verhindern helfen
„Fürstenfeldbruck sagt dem Einwegbecher den Kampf an“, sagte Oberbürgermeister Erich Raff bei der Vorstellung des „Brucker Bechers“.
Brucker Becher soll Müllberge verhindern helfen
Dauerregen verwässert Testspiel-Gala
Olching - Extreme Niederschläge verhindern den für Mittwochabend geplanten Testspiel-Hit des SC Olching gegen die Bundesligisten vom FC Augsburg.
Dauerregen verwässert Testspiel-Gala
Diese Schule kann Ellington und Metallica
Diese Schule swingt. Beim Sommerkonzert des Carl-Spitzweg-Gymnasiums in der Germeringer Stadthalle bewiesen Schüler und Lehrer, dass sie die im Jazz übliche Phrasierung …
Diese Schule kann Ellington und Metallica

Kommentare