+
Der Lichterzug ist durch die Hauptstraße zur Kirche am Nöscherplatz marschiert.

In Olching

Lichterzug gegen Fremdenfeindlichkeit

Olching - Die Olchinger haben ein Zeichen gegen Ausgrenzung und Fremdenhass gesetzt. Rund 250 Bürger sind dem Aufruf der beiden christlichen Kirchen gefolgt.

Mit Kerzen sind sie von der Johanneskirche zur Kirche am Nöscherplatz marschiert. Auch einige Asylbewerber haben sich in den Zug eingereiht. Feuerwehr und Polizei haben die Hauptstraße halbseitig gesperrt für die Demonstranten gesperrt.

Lichterzug gegen Fremdenfeindlichkeit in Olching: Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter verwüstet in Geltendorf fünf Autos
In der Nacht auf Sonntag sind am Bahnhof in Geltendorf auf dem südlichen Parkplatz insgesamt fünf Pkw verwüstet worden. 
Unbekannter verwüstet in Geltendorf fünf Autos
Germering: Ein Lauf mit vielen Überraschungen
Der Germeringer Stadtlauf ist immer für Überraschungen gut. Ob mit internationalen Teilnehmern und ambitionierten Lokalmatadoren, alten Bekannten und vielen neuen …
Germering: Ein Lauf mit vielen Überraschungen
S-Bahn-Bündnis appelliert an Bürgermeister
Zeitnah und viergleisig soll der Ausbau der S4 erfolgen. Diese Forderung des Bündnisses „S4-Ausbau jetzt“ wird nun mit einem Plakat untermauert, das von Bahnhof zu …
S-Bahn-Bündnis appelliert an Bürgermeister
Südumfahrung auf den Weg gebracht
Gegen zwei Stimmen der Grünen (begründet mit der vorgesehenen Anbindung der Alten Brucker Straße) hat der Gemeinderat die Südumfahrung offiziell auf den Weg gebracht: …
Südumfahrung auf den Weg gebracht

Kommentare