Ein Monteur hat das defekte Teil ausgetauscht. Jetzt müsste der Aufzug wieder fahren. foto: imu

Lichtschranke defekt: S-Bahn-Aufzug streikte schon wieder

Fürstenfeldbruck - Es wird langsam ein richtiges Trauerspiel mit dem Aufzug am Brucker S-Bahnhof: Denn am Montagmorgen streikte der neue und bereits reparierte Lift schon wieder.

Bis Dienstag, 12 Uhr, blieb er für die Passagiere gesperrt. Ein Mitarbeiter der zuständigen Aufzugfirma rückte für eine Langzeitkontrolle an und hat den Fehler nun scheinbar gefunden: eine Lichtschranke im Aufzugschaft war defekt.

Durch den Fehler konnte es passieren, dass der Lift über den obersten Halt hinaus bis zum so genannten Endschalter fuhr. Dann blieb er hängen, berichtete der Mitarbeiter. „Das kann immer wieder mal vorkommen.“

Nachdem das defekte Teil ausgetauscht war, ging der Aufzug gestern Mittag wieder in Betrieb. Die Fahrgäste, die am Bahnhof auf die S-Bahn warteten, beäugten die Reparatur mit Galgenhumor. „Das ist ein toller Lift“, sagte etwa ein Mann und sah einem anderen zu, der sein Fahrrad die Treppen hochschleppte. (imu)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
 Wenn Rudi Neuhäuser mal kurz zu seinen Bienen ging, dann wusste seine Frau Norma, dass sie ihn vermutlich einige Stunden nicht sehen würde. 
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
 Fahrrad fahren liegt derzeit im Trend. Doch die Fortbewegung auf dem Drahtesel birgt auch Gefahren. Am Donnerstag gab es in Fürstenfeldbruck und Alling gleich drei …
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau
Der Lebensmittellogistiker Transgourmet will erweitern. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt getan: Der Gemeinderat billigte den Bebauungsplan. Allerdings enthält …
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau

Kommentare