Sepp Raith ist erleichtert, dass das Gericht sein Recht am Haberfeldtreiber bestätigt hat.

Liedermacher Sepp Raith siegt im Plagiatsprozess

Adelshofen/München - Der Liedermacher Sepp Raith aus Nassenhausen kann aufatmen: Im Plagiats-Prozess um das Lied „Der Haberfeldtreiber“ hat er einen Erfolg gegen seinen Kollegen Hanse Schoierer erzielt.

Das Landgericht München I bestätigte Raith als Urheber und verbot Schoierer, das Lied aufzuführen und zu nutzen. Schoierer war mit dem Titel bekannt geworden. Der Haberfeldtreiber mit dem Refrain „I bin a Haberfeld-, Haberfeld-, Haberfeldtreiber, raucha, saufa, vogelwuide Weiber“ war durch eine Coverversion der Troglauer Buam in jedem Bierzelt zu hören.

Sepp Raith zeigte sich gestern sehr erleichtert. „Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen, ich war in den letzten Tagen so richtig durchgerüttelt.“ Gefeiert habe er seinen Sieg nicht. „Ich habe mir nur eine Tasse Kaffee gekauft und gespürt, wie die Anspannung von mir abfällt.“ Das Urteil zeige, dass man sich nicht am geistigen Eigentum eines anderen vergreifen dürfe. Viele Freunde hätten ihn angerufen und gratuliert. „Es ist wichtig, dass die Urheberrechte gewahrt werden. Das war mir und meinen Kollegen ein großes Anliegen.“ Die Arbeit für ihn und seinen Anwalt sei aber noch nicht vorbei. „Das Lied wurde breit vermarktet.“ So gebe es etwa Notenblätter, auf denen Schoierer als Urheber angegeben werde. „Diese alten Sachen muss man aus dem Verkehr ziehen.“

Raith hatte geklagt, weil er Melodie und erste Strophe des Liedes Ende der 90er-Jahre komponiert habe. Bei der Verhandlung im Dezember hatte Schoierer Zeugen aufgefahren, die belegen sollten, dass es das Lied schon früher gab. Doch sie konnten sich nur vage erinnern. Nun muss Schoierer Auskunft darüber geben, in welchem Umfang er das Werk genutzt hat. Erst danach kann Schadensersatz berechnet werden. gut/mb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallenbau: Kosten werden gedeckelt
Der geplante Turnhallen-Neubau am Schulzentrum Puchheim wird offiziell um knapp 1,8 Millionen Euro günstiger als zuletzt befürchtet. Die SPD spricht aber von …
Hallenbau: Kosten werden gedeckelt
Verblasstes Wandbild wird restauriert
Für ihn ist es ein Stück Heimatgeschichte: Ein Gemälde, das an einem Haus in der Hauptstraße hängt. Jahrelang hat Klaus Heinsius darauf gewartet, dass das verblasste …
Verblasstes Wandbild wird restauriert
Der Bulldog-Bastler und sein erstes Original
Sein Geld hat Johann Seidl mit dem Reparieren von Autos verdient. Doch seine Leidenschaft gehörte immer den schweren Maschinen. Bulldozer, Bagger oder Bulldogs: Seidl …
Der Bulldog-Bastler und sein erstes Original
Fursty: Kündigung des Planers ist Weckruf
Die Kündigung des Konversions-Managers im Rathaus ist für Stadträtin Alexa Zierl ein deutlicher Weckruf. Er sei nur die Spitze des Eisbergs, sagt die parteifreie …
Fursty: Kündigung des Planers ist Weckruf

Kommentare