+
Wegen Unfallflucht ermittelt die Olchinger Polizei gegen den Fahrer eines Lieferdienstes.

Handbremse nicht angezogen

Lieferdienst-Auto kracht gegen Schuppen

Olching  - 3000 Euro Schaden hat der Fahrer eines Liefedienstes an einem Gartenschuppen in der Feursstraße verursacht.

Der Der 61-Jährige vergaß in der Zufahrt eines Anwesens, beim Verlassen seines Autos die Handbremse anzuziehn. Sofort machte sich der Pkw auf dem leicht abschüssigen Gelände selbstständig

und krachte gegen einen Gartenschuppen. Dabei wurde die Außenwand des Schuppens beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt zunächst fort, kam aber später doch zur Unfallstelle zurück. Doch in der Zwischenzeit hatte der Grundstücksbesitzer den Schaden bereits bemerkt und bei der Polizei Anzeige erstattet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rätsel um verwildertes Schaf
Im Palsweiser Moos knapp hinter der Landkreisgrenze zu Dachau lebt ein verwildertes Schaf. 
Rätsel um verwildertes Schaf
Mehrere Verletzte nach Crash auf der B471
Fürstenfeldbruck – Bei einem Unfall am frühen Samstagabend sind auf der B 471 bei Fürstenfeldbruck fünf Menschen teils schwer verletzt worden. Die Straße musste für …
Mehrere Verletzte nach Crash auf der B471
Drohne hängt im Baum: Wer ist der Bruchpilot?
Ein Bruchpilot hat seine Drohne mit einem Baum zusammenstoßen lassen. Die Polizei sucht den Besitzer des Flugobjekts.
Drohne hängt im Baum: Wer ist der Bruchpilot?
Mitarbeiter klaut Treibstoff von Firmengelände
Ein Mitarbeiter einer Olchinger Firma hat vom Betriebsgelände rund 140 Liter Diesel gestohlen. Der Firmenchef deckte die Tat selbst auf, der Mitarbeiter ist geständig
Mitarbeiter klaut Treibstoff von Firmengelände

Kommentare