Aktuelles in Kürze

Lkw nietet Laterne um

In der Nacht auf Sonntag ist in Mammendorf an der Eichenstraße eine massive Laterne umgefahren worden. 

Mammendorf - Der zuständigen Polizei in Fürstenfeldbruck wurde am Sonntag gegen 9 Uhr ein über der Fahrbahn liegender Laternenmast gemeldet. Vertreter der Feuerwehr Mammendorf und der Stadtwerke Fürstenfeldbruck mussten mit Flexwerkzeug anrücken, um den Masten zu beseitigen. 

Die Polizei vermutet, dass ein Lkw beim Rangieren in der Stichstraße den Masten umgefahren hat. Womöglich hat dies der Fahrer gar nicht bemerkt. Die im Umfeld parkenden Lastwagen wurden vorsorglich überprüft – jedoch ohne Erfolg. Tatsache ist, dass roter Lackabrieb auf der Laterne gesichert werden konnte. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist am Olchinger See 
Mehrere Badegäste haben am Dienstag gegenüber der Polizei von einem Exhibitionisten am Olchinger See berichtet. Die Beamten bitten weitere Augenzeugen, sich zu melden.
Exhibitionist am Olchinger See 
Oliver aus Emmering
Lucia Drusova und Matus Drusa aus Emmering haben jetzt vier Kinder, denn kürzlich erblickte Oliver (3530 Gramm, 53 Zentimeter) das Licht der Welt. Zuhause freuen sich …
Oliver aus Emmering
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
 Die Pläne für den Bau eines Supermarkts im Grafrather Zentrum verzögern sich erneut.
Abstimmungspatt bringt Supermarkt-Pläne ins Stocken
3000 Haushalte ohne Strom 
Nichts ging mehr am Mittwochmorgen. In großen Teilen von Olching, Esting, Geiselbullach, Maisach, Gernlinden und Bergkirchen (Kreis Dachau) war der Strom ausgefallen. …
3000 Haushalte ohne Strom 

Kommentare