Aktuelles in Kürze

Lkw nietet Laterne um

In der Nacht auf Sonntag ist in Mammendorf an der Eichenstraße eine massive Laterne umgefahren worden. 

Mammendorf - Der zuständigen Polizei in Fürstenfeldbruck wurde am Sonntag gegen 9 Uhr ein über der Fahrbahn liegender Laternenmast gemeldet. Vertreter der Feuerwehr Mammendorf und der Stadtwerke Fürstenfeldbruck mussten mit Flexwerkzeug anrücken, um den Masten zu beseitigen. 

Die Polizei vermutet, dass ein Lkw beim Rangieren in der Stichstraße den Masten umgefahren hat. Womöglich hat dies der Fahrer gar nicht bemerkt. Die im Umfeld parkenden Lastwagen wurden vorsorglich überprüft – jedoch ohne Erfolg. Tatsache ist, dass roter Lackabrieb auf der Laterne gesichert werden konnte. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Igel-Quäler müssen jahrelang ins Gefängnis
Harte Strafen haben am Freitag zwei Männer (25 und 30 Jahre) aus Puchheim kassiert, die im September vergangenen Jahres hemmungslos auf zwei Passanten (24 und 37 Jahre) …
Igel-Quäler müssen jahrelang ins Gefängnis
B2 bei Puchheim halbseitig gesperrt
Die B2 bei Puchheim wird an diesem Wochenende in den Nächten immer wieder halbseitig gesperrt. 
B2 bei Puchheim halbseitig gesperrt
Judo-Meister bringt gesuchten 1,90-Meter-Mann zur Räson
Er ist Polizist, demnächst Olympia-Teilnehmer und derzeit bei der Inspektion in Germering eingesetzt: Der 27-Jährige Judoka Sebastian Seidl unterstützt aktuell die …
Judo-Meister bringt gesuchten 1,90-Meter-Mann zur Räson
Unfall mit drei Lkw und drei Autos
Nach der Ausfahrt der Autobahnanschlussstelle Dachau/Fürstenfeldbruck ereignete sich heute früh auf der B 471 ein Unfall, bei dem drei Lkw und drei Autos beteiligt waren
Unfall mit drei Lkw und drei Autos

Kommentare