+
Pfarrer Josef Heiß segnet das neue Löschfahrzeug LF 10, ehe es an die Feuerwehr-Kommandanten übergeben wird.

Neues Fahrzeug für Feuerwehr

Aufkirchen löscht auf Hightech-Niveau

Aufkirchen – Die Feuerwehr hat am Sonntag beim Dorffest ihr neues Auto weihen lassen.

Das Löschgruppenfahrzeug (LF) 10 wurde von Pfarrer Josef Heiß gesegnet und durch Bürgermeister Josef Nefele offiziell an die beiden Kommandanten Martin Heiß und Thomas Hackl übergeben.

Der neue Untersatz, Fabrikat Lentner, löst das mittlerweile 45 Jahre alte LF 8 ab. Es verfügt über einen Allradantrieb, kann 1200 Liter Löschwasser transportieren und ist zudem mit einer Schaummittel-Löscheinrichtung ausgestattet. Ein pneumatischer Lichtmast mit sechs 1000 Watt starken Xenonscheinwerfern macht auch nächtliche Einsätze problemlos möglich. Das LF 10 ist außerdem mit vier Atemschutzeinrichtungen versehen. Das Fahrzeug war mit 280 000 Euro entsprechend teuer. Der Freistaat hat einen Zuschuss von 70 000 Euro gewährt.

Bei der Fahrzeugweihe waren alle Ortsvereine und die Feuerwehren der Gemeinde Egenhofen mit Fahnenabordnungen anwesend. Die Feuerwehren der beiden namensgleichen Gemeinden Aufkirchen in Mittelfranken und Aufkirchen im Südtiroler Hochpustertal waren ebenfalls mit Abordnungen gekommen.

Beim Dorffest nach der Weihe konnten die Gäste alte Feuerwehrgerätschaften, Urkunden und Zeitungsberichten bis zum Gründungsjahr 1908 einsehen. Die Ausstellung wurde vom Ehrenkommandanten Hans Kistler zusammengestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
In fünf Abschnitten bis zum Jahr 2025 wird die Erneuerung von gut 15 Kilometern Rohrnetz in Alling abgewickelt. Das kostet insgesamt 8,3 Millionen Euro.
Allings Rohrnetz-Sanierung kostet 8,3 Millionen Euro
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Der Streit um die neuen Friedhofsgebühren in Emmering geht weiter: Der Gemeinderat konnte sich nicht einigen. Jetzt will der Bürgermeister die Kommunalaufsicht …
Streit um Emmeringer Friedhofsgebühren lebt auf
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt
Sollen Straßennamen mit Nazi-Hintergrund weg oder nicht? In Bruck zieht sich diese Debatte seit Jahren. Nun können dieBürger neue Namen vorschlagen.
Straßennamen: Jetzt werden Bürger befragt
Wenn die Feuerwehr Rohrbrüche verursacht
Die Rohrbrüche im Wasserleitungsnetz von Kottgeisering nehmen dramatische Ausmaße an: Wenn die Feuerwehr den Hydranten aufdreht, ist ein Leck programmiert.
Wenn die Feuerwehr Rohrbrüche verursacht

Kommentare