+
Ziemlich viel Verkehr: So viele Luzienhäuserl wie noch nie schwimmen heuer auf der Amper

Die Amper leuchtet

Rekord geknackt: So viele Luzienhäuserl wie noch nie

Fürstenfeldbruck – Die Brucker Kinder haben für ein Rekordjahr beim Luzienhäuserl-Schwimmen gesorgt: Mit rund 250 Exemplaren schipperten so viele gebastelte Häuschen wie noch nie die Amper entlang.

„Wir haben den Rekord geknackt und haben so viele Häuschen wie noch nie“, verkündete Sophie Trnka stolz, die bei der Stadtverwaltung für Veranstaltungen zuständig ist. 275 Kinder haben gebastelt und damit einen neuen Rekord aufgestellt: Insgesamt rund 250 Häuserl mitsamt Kerze schwammen am Dienstagabend die Amper hinab. Seit dem 18. Jahrhundert bitten die Brucker mit diesem für Süddeutschland einmaligen Brauch bei der Heiligen Luzia um Hilfe gegen Überschwemmungen. Nachdem der Brauch in Vergessenheit geraten war, wurde er 1949 nach dem Zweiten Weltkrieg wiederbelebt.

Ein Häuschen gerät in Brand

Ein Häuschen musste das Schwimmen leicht lädiert antreten: Bei der Messe samt Weihung der Häuserl vor der Leonhardikirche wurde es versehentlich in Brand gesteckt. Als „Brandstifterin“ fungierte dabei nach Augenzeugenberichten Brucks Stadträtin Birgitta Klemenz.

Trotz des kleinen Malheurs war der Andrang bei der Abgabe der Häuserl hoch. Die Kinder der Grundschule Philipp-Weiss und der Grundschule Mitte hatten fleißig in allen Formen und Farben gebastelt. Vertreten waren zum Beispiel Kirchen, Krippen, Ritterburgen und in dreifacher Ausfertigung – der moderne Klassiker unter den Luzienhäuserl – die Allianz Arena in Bayern-Rot. Das Fußball-Stadion ist jedes Jahr dabei, erzählen die Wasserwachtler, die die Häuserl zu Wasser lassen.

Ein weiteres ungewöhnliches Häuschen hatte die achtjährige Carolina mitgebracht. Zusammen mit ihrer Mama hatte sie nämlich ihre Laterne von St. Martin noch einmal verwertet und daraus ein Schloß auf einem Holzfloß gebastelt. Für Carolina war es heuer die Premiere. Doch sie ist sicher: Nächstes Jahr bastelt sie wieder ein Luzienhäuserl.

Fotos vom Luzienhäuserl-Schwimmen 2016

Fotos vom Luzienhäuserl-Schwimmen 2016

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Rehbockgehörn mit Strass</center>

Rehbockgehörn mit Strass

Rehbockgehörn mit Strass
<center>Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss</center>

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Samt-Kropfband (breit) mit Strass-Edelweiss

Meistgelesene Artikel

Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Alling - Andrea Binder arbeitet sich seit zwei Jahren durch das Allinger Gemeindearchiv. Immer wieder entdeckt sie Interessantes und Kurioses – manches erklärt sich …
Sie löst die Rätsel im Allinger Archiv
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Gröbenzell - Knapp 14,5 Millionen Euro sind für das neue Gröbenzeller Rathaus im Haushalt vorgesehen – deutlich mehr als anfangs geplant. Manche Gemeinderäte sprachen …
Wird das Rathaus ein Gröbenbach-Palast?
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Landkreis - Ein Jahr ohne große Wetter-Kapriolen schlägt sich auch in der Einsatzbilanz der Landkreis-Feuerwehren nieder. Beim Neujahrsempfang blickte Kreisbrandrat …
Bei Großbränden helfen Wehren zusammen
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer
Olching - Bei einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Olchinger Straße ist ein 76-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er wurde in die Kreisklinik gebracht.
Gas und Bremse verwechselt: Autofahrer kracht in Mauer

Kommentare