+

Polizei sucht dunkelhaarigen Mann

Mädchen (7) auf Schulweg belästigt

  • schließen

Ein siebenjähriges Mädchen ist auf dem Schulweg in Bruck offenbar zwei Mal von einem Mann angesprochen worden, der Fotos von ihr machen wollte.

Fürstenfeldbruck – Das hat sie bei der Polizei ausgesagt. „Wir nehmen das ernst und gehen dem nach“, bestätigt der Brucker Inspektions-Sprecher Michael Fischer. Ereignet haben sich die Vorfälle laut dem Kind an der Polz- und an der Flurstraße. Das Mädchen war auf dem Weg nach Hause von der Schule. Passiert ist ihr nichts. „Die Beamten sind zu den sensiblen Zeiten, also zu Schulbeginn und -ende an den neuralgischen Stellen im Einsatz“, erklärt Fischer. Bisher sei nichts Auffälliges geschehen.

Er bittet vor allem die Eltern, Ruhe zu bewahren. „Es schadet am Ende nur den Kindern, wenn Panik verbreitet wird.“ Ungefiltert Informationen etwa per Facebook oder Whatsapp zu verbreiten sei zwar eine verständliche Reaktion, aber kontraproduktiv. „Ich bitte die Eltern, Vertrauen in die Polizei, die Schule und die Kinder zu haben.“

Die Beamten suchen momentan nach einem dunkelhaarigen Mann, der 20 bis 30 Jahre alt ist, schwarze Kleidung und eine auffällige rosa/schwarze Umhängetasche mit Blumenmuster trug. Hinweise an Telefon (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Regensburg - Malina Klaar, die vermisste Studentin aus dem Raum Fürstenfeldbruck, ist tot. Sie wurde nur 20 Jahre alt. Alles spricht für einen tragischen Unfall. Die …
Fall Malina: Schlussbericht liegt vor - Einige Fragen beantwortet, andere bleiben offen
Schon immer kamen Fremde – und blieben
Heute ist der internationale Tag der Migranten. Doch das Thema Zuwanderung ist so alt wie die Menschheit selbst. Auch der Landkreis ist seit tausenden von Jahren Ziel …
Schon immer kamen Fremde – und blieben
Justus aus Gernlinden
Annika und Karl Braun aus Gernlinden freuen sich über ihr erstes Kind. Ihr Justus erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Am Tag seiner Geburt wog er 3090 …
Justus aus Gernlinden
Vorfahrtsregelung stört Anwohner
Auch mit der zunehmenden Abgas- und Feinstaubbelastung begründen drei Familien aus dem Kreuzungsbereich Parsberg- und Kapellenstraße ihren Antrag an den Gemeinderat, die …
Vorfahrtsregelung stört Anwohner

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion