+

Polizei sucht dunkelhaarigen Mann

Mädchen (7) auf Schulweg belästigt

  • schließen

Ein siebenjähriges Mädchen ist auf dem Schulweg in Bruck offenbar zwei Mal von einem Mann angesprochen worden, der Fotos von ihr machen wollte.

Fürstenfeldbruck – Das hat sie bei der Polizei ausgesagt. „Wir nehmen das ernst und gehen dem nach“, bestätigt der Brucker Inspektions-Sprecher Michael Fischer. Ereignet haben sich die Vorfälle laut dem Kind an der Polz- und an der Flurstraße. Das Mädchen war auf dem Weg nach Hause von der Schule. Passiert ist ihr nichts. „Die Beamten sind zu den sensiblen Zeiten, also zu Schulbeginn und -ende an den neuralgischen Stellen im Einsatz“, erklärt Fischer. Bisher sei nichts Auffälliges geschehen.

Er bittet vor allem die Eltern, Ruhe zu bewahren. „Es schadet am Ende nur den Kindern, wenn Panik verbreitet wird.“ Ungefiltert Informationen etwa per Facebook oder Whatsapp zu verbreiten sei zwar eine verständliche Reaktion, aber kontraproduktiv. „Ich bitte die Eltern, Vertrauen in die Polizei, die Schule und die Kinder zu haben.“

Die Beamten suchen momentan nach einem dunkelhaarigen Mann, der 20 bis 30 Jahre alt ist, schwarze Kleidung und eine auffällige rosa/schwarze Umhängetasche mit Blumenmuster trug. Hinweise an Telefon (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Auf dem Fußmarsch vom S-Bahnhof Germering-Harthaus nach Hause wurde ein Puchheimer (18) am frühen Dienstagmorgen von drei Männern beraubt. Sie schlugen ihn auch.
18-Jähriger auf dem Heimweg geschlagen und ausgeraubt
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Was ist einfacher? Als Deutscher finnischen Tango zu tanzen oder als Finne zu jodeln? Beim Festnachmittag des Deutsch-Finnischen Clubs Puchheim zum zehnjährigen Bestehen …
Wenn Finnen jodeln und Gummistiefel zum Kunstwerk werden
Es war Liebe auf den ersten Blick durchs Fenster
Vor fast 40 Jahren haben die Eheleute Adelheid und Klaus Lindner mit Fürstenfeldbruck einen festen Wohnort gefunden. Eine noch längere Konstante ist ihre Ehe.
Es war Liebe auf den ersten Blick durchs Fenster
Überfall in Fürstenfeldbruck: Mann mit Baby ausgeraubt
Mitten in Fürstenfeldbruck ist ein Mann am Montag Opfer eines Raubüberfalls geworden. Er war mit seinem sechs Monate alten Baby unterwegs. 
Überfall in Fürstenfeldbruck: Mann mit Baby ausgeraubt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion