Für 15 000 Euro

Maisach kauft ein E-Auto

Für die Mitarbeiter der Maisacher Bauverwaltung musste ein neues Auto her. Der Gemeinderat hat nun für einen VW e-up votiert, der für vier Jahre geleast wird. 

Kostenpunkt: rund 15 000 Euro. Gottfried Obermair, Sprecher der örtlichen Freien Wähler und Vorsitzender des Arbeitskreises Energie der Freien Wähler Bayern, bat zu prüfen, ob das Auto an Wochenenden gegen Kostenerstattung an Gemeinderatsmitglieder verliehen werden könne. Nur wenige hätten sonst die Möglichkeit, ein E-Auto auszuprobieren. Das wäre eine gute Möglichkeit, dafür Werbung zu machen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nord-Süd-Durchblick soll bald wieder stehen
Der Nord-Süd-Durchblick, der über 25 Jahre am nördlichen Bahnhofsvorplatz stand, soll restauriert und wieder aufgestellt werden.
Nord-Süd-Durchblick soll bald wieder stehen
Sie sammelt Brillen für die Ärmsten
Hannah Wipplinger ist 15 Jahre alt, geht in die 9. Klasse am Max-Born-Gymnasium – und hat ein großes Herz.
Sie sammelt Brillen für die Ärmsten
Als die Schützen durchs Ofenrohr zielten
Die Schützengesellschaft Glonn-Au Vogach kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Mit der Zeit hat sie sich zunehmend modernisiert. Und ist seit 120 Jahren nun …
Als die Schützen durchs Ofenrohr zielten
Maisach feiert seine neue Mitte
Drei Tage lang feiert Maisach ab Freitag, 22. Juni, sein neues Ortszentrum. Insgesamt werden bis zu 5000 Besucher erwartet, die sich die neuen Gebäude anschauen wollen, …
Maisach feiert seine neue Mitte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.