+

Maisach

Auf Malchings neuer Sportplatzstraße wird es eng

  • schließen

Zur Zeit wird im Ortsteil Malching die Sportplatzstraße im Bereich zwischen der Dorfstraße und dem Gelände des SC Malching ausgebaut. 

Maisach – Die Fahrbahn wird 5,50 Meter breit werden. Dagegen sprach sich in der Aktuellen Viertelstunde der Gemeinderatssitzung ein Malchinger Landwirt aus: Bei 5,50 Meter werde es im Begegnungsverkehr für größere Fahrzeuge schwierig. Er forderte, die Straße auf sechs Meter zu verbreitern. Doch der Maisacher Gemeinderat blieb den 5,50 Metern treu.

Der Landwirt war bereits vor der Sitzung im Rathaus vorstellig geworden. Um der Entscheidung des Gemeinderats nicht vorzugreifen, hatten die Verantwortlichen im Bauamt sogar einen Baustopp angeordnet. Denn die Arbeiten waren schon fortgeschritten. Auf der Nordseite war die Randeinfassung bereits im Zuge des Baugebiets Bürgermeister-Grichter-Straße erstellt worden, auf der Südseite wurden bis Baustopp gerade die Hochborde für den Gehweg eingebaut. Es hätte also in Teilen ein Rückbau erfolgen müssen, um eine breitere Straße zu erstellen.

Der Landwirt sagte, bei der Sportplatzstraße handele es sich um eine wichtige Verbindungsstraße von Mammendorf in Richtung Germerswang. Zwei Busse oder Lkw könnten bei 5,50 Metern im Begegnungsverkehr nicht passieren, für landwirtschaftliche Fahrzeuge werde es unmöglich.

Trotzdem bleibt es bei 5,50 Metern, beschloss der Gemeinderat. Dann sei der Begegnungsverkehr zumindest von Bus mit Pkw möglich. Treffen zwei Busse, zwei Lkw oder zwei landwirtschaftliche Fahrzeuge aufeinander, müsste einer eben stehen bleiben oder ausweichen. Auf einer Seite gebe es einen Parkplatz mit abgesenktem Randstein, zudem drei Einfahrten zum Ausweichen.

Die Befürchtung ist, dass umso schneller gefahren wird, je breiter die Straße ist. Da man sich aber in einem Wohngebiet befinde sowie in unmittelbarer Nähe des SC-Geländes und deshalb mit vielen Kindern zu rechnen sei, soll die Geschwindigkeit des Verkehrs möglichst gering gehalten werden.

Doch Landwirten, Bus- und Lkw-Fahrern wird entgegen gekommen: Die Bordsteine werden abgerundet, sodass sie Reifen nicht beschädigen. Zudem werden die Pflastersteine am Gehweg so gewählt, dass sie ein hohes Gewicht aushalten können. Und schließlich wird auf beiden Seiten ein Parkverbot erlassen. Insgesamt geht es um eine Strecke von etwa 100 bis 120 Metern. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Langzeit-Defekt an Geldautomat verärgert Postbank-Kunden
Seit nun schon fast zwei Wochen ist der Geldautomat in der Postbank-Hauptstelle an der Fürstenfelder Straße kaputt. Und das könnte noch einige Zeit dauern.
Langzeit-Defekt an Geldautomat verärgert Postbank-Kunden
Mit Helikopter und Rettungsboot: Großeinsatz in Olching
Großeinsatz am Olchinger See: Eine Spaziergängerin hatte am Dienstagmittag ein Objekt im Wasser beobachtet. 
Mit Helikopter und Rettungsboot: Großeinsatz in Olching
8000 Jahre alter Obsidian: Zwei Freundinnen gelingt sensationeller Fund
Für die einen sind es einfach Scherben und Steine – für die anderen wertvolle Zeugen unserer Vergangenheit. Unermüdlich sind versierte Hobbyarchäologen im Landkreis …
8000 Jahre alter Obsidian: Zwei Freundinnen gelingt sensationeller Fund
Neue Gruppierung ersetzt SPD-Wahlliste
Die neue Wählergruppe „Wir für unsere Gemeinde“ (WUG), die als Ersatz für die bisherige SPD-Liste bei der Gemeinderatswahl antreten will, ist ausdrücklich offen auch für …
Neue Gruppierung ersetzt SPD-Wahlliste

Kommentare