In Teilen Fürstenfeldbrucks herrscht Maskenpflicht.
+
In Fürstenfeldbruck schon ein gewohnter Anblick: Die Maskenpflicht im Zentrum. Nun gilt sie auch in anderen Teilen des Landkreises.

Landratsamt erlässt neue Allgemeinverfügung

Schärfere Corona-Regeln: Maskenpflicht wird auf noch mehr Orte ausgeweitet

  • Kathrin Böhmer
    vonKathrin Böhmer
    schließen

Nachdem der Landkreis Fürstenfeldbruck mehrere Tage in Folge die Sieben-Tage-Inzidenz von 100 überschritten hat, wird die Maskenpflicht auf weitere Orte ausgeweitet.

Maisach - Ab Karfreitag gilt wegen der Corona-Pandemie auch für Maisach und Gernlinden eine Maskenpflicht an stark frequentierten Plätzen. Dies betrifft in Maisach den Rathausplatz, die „Zentrumspassage“ und den Bereich vor dem Eiscafé Alberto (Aufkirchner Straße Ecke Bahnhofstraße) sowie in Gernlinden den Bereich vor dem Bürgerzentrum sowie den großen Spielplatz an der Heinzingerstraße. Das teilt das Landratsamt am Donnerstag mit und beruft sich auf eine aktuelle Allgemeinverfügung nach der Infektionsschutzmaßnahmenverordung.

Bereits bekannt war, dass in Germering in den Bereichen Untere Bahnhofstraße/Bahnhofplatz/Kleiner Stachus und Otto-Wagner-Straße eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. Das hatte das Landratsamt bereits am Mittwoch im Zuge der weiteren verschärften Maßnahmen bekannt gegeben. In Fürstenfeldbruck gilt die Maskenpflicht im Zentrum bereits seit Ende vergangenen Jahres.

Die örtliche Inzidenz lag laut Landratsamt bei 105,9 pro 100 000 Einwohner (Stand: 1. April, 14 Uhr; Vortag: 109,9). Das RKI meldet aktuell eine Inzidenz von 107,2 (Stand: 2. April).

Alle Informationen zur Corona-Pandemie im Landkreis Fürstenfeldbruck in unserem Ticker.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare