Der Maisacher Weihnachtszauber entfällt.
+
Der Maisacher Weihnachtszauber entfällt.

Pandemie

Maisacher Weihnachtszauber ist abgesagt

  • Helga Zagermann
    vonHelga Zagermann
    schließen

Veranstalterin Helga Backus hat jetzt offiziell den Maisacher Weihnachtszauber – ein mehrtägiges Festival am Volksfestplatz – abgesagt.

Maisach - So kann der Zirkus, der wegen der Pandemie nicht weiterziehen kann, in Maisach gestrandet und im Moment am Volksfestplatz untergebracht ist, dort den Winter über bleiben. Der Weihnachtszauber hatte erstmals 2018 stattgefunden. Kunst, Kunsthandwerk, Live-Musik und Walking Acts hatten stets viele Besucher angelockt. Helga Backus hatte noch im Sommer gehofft, die Veranstaltung mit einem detaillierten Hygienekonzept durchführen zu können. Doch nachdem die Infektionszahlen im Landkreis nach und nach angestiegen waren, hatte sie entschieden, „dass ich eine Durchführung nicht verantworten kann“.

So sagte sie schweren Herzens Kunsthandwerkern, Gastronomen und Helfern ab. Helga Backus, die selbst Künstlerin ist, weiß, wie wichtig solche Veranstaltungen gerade jetzt für Künstler und Kunsthandwerker wären. Sie brauchen die Einnahmen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Daher sucht sie gerade im Landkreis nach Räumen für einen Pop-up-Laden. Dort könnten Künstler und Kunsthandwerker ab dem Frühjahr ihre Werke zeigen und verkaufen. Zudem konzentriert sich die Veranstalterin auf die Vorbereitung für „Kunst im Stadl“ 2021. Dann wird im Weiler Anzhofen das 25-jährige Bestehen dieses Festivals nachgefeiert – denn auch „Kunst im Stadl“ musste heuer abgesagt werden. Das Gelände, so Helga Backus, „ist sehr groß und kann noch erweitert werden, dann sind große Abstände gut möglich“. So seien die sogenannten AHA-Regeln gut umzusetzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare