In Malching

Diebe brechen Fahrkartenautomat mit Spitzhacke auf

Malching - Mit einer Spitzhacke haben Unbekannte versucht, am Bahnhof in Malching einen Fahrscheinautomaten aufzubrechen. Die Polizei sucht nach den rabiaten Tätern.

Kurz vor 2 Uhr meldete am vergangenen Samstag die Deutsche Bahn einen Aufbruchsversuch an einem Fahrscheinautomaten am S-Bahnhaltepunkt Malching, kurz vor dem Endhalt der S3 in Mammendorf. Ein oder mehrere unbekannte Täter hatten am Haltepunkt versucht, einen Fahrscheinautomaten zu öffnen. Dazu wurde eine Spitzhacke und anderes Werkzeug verwandt, wie die Bundespolizei berichtet.

 Anhand der zurückgelassenen Tatmittel und deren Zustand gehen die Spezialisten des kriminalpolizeilichen Dienstes der Münchner Bundespolizei davon aus, dass bei dem Aufbruchsversuch die später aufgefundene Spitzhacke abgebrochen ist und zurückgelassen wurde. Die Absuche des Bahnbereiches mittels Diensthund und Helikopter brachte keinen Hinweis auf den oder die flüchtigen Täter.

Am Fahrausweisautomaten entstand erheblicher Sachschaden, der derzeit noch nicht beziffert werden kann. Der Automat war nicht mehr funktionsfähig. Der oder die Täter hatten es allerdings nicht geschafft, an die Geldkassette zu gelangen. Die Bundespolizei bittet Anwohner, die eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht haben unter der Rufnummer (089) 515550-111 um sachdienliche Hinweise. Eine Frage der Ermittler lautet: Fehlt irgendwo im Bereich des Haltepunktes Malching eine Spitzhacke, die eventuell entwendet worden sein könnte?

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
CSU fordert Weihnachtsbeleuchtung
Zwar kommen demnächst die ersten Lebkuchen in die Regale, aber an Weihnachten denkt noch niemand. Anders bei der CSU Eichenau: Denn die fordert nun eine …
CSU fordert Weihnachtsbeleuchtung
Er lebt Tür an Tür mit dem Freibad
Direkt neben seiner Haustür beginnt das Freibad. Nachbarn hat er fast keine: Karl Schmidt (82) ist einer der wenigen Bewohner der Klosterstraße. Im Herzen der Stadt …
Er lebt Tür an Tür mit dem Freibad

Kommentare