Reinhold Bocklet trägt sich ins Goldene Buch ein. Die Vertreter der Gemeinde wollen sich damit für seinen Einsatz bedanken (v.l.): Zweiter Bürgermeister Roland Müller, Bürgermeister Hans Seidl, Dritte Bürgermeisterin Waltraut Wellenstein und Altbürgermeister Gerhard Landgraf. 

Maisacher Festwoche

Eintrag ins Goldene Buch

Am Rande der Festwoche hat sich Erster Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet ins Goldene Buch der Gemeinde eingetragen. 

Maisach – Der in Gröbenzell lebende CSU-Stimmkreisabgeordnete, der anlässlich der Eröffnung der Festwoche vor Ort war, gibt nach jahrzehntelangem Wirken als Europaabgeordneter und in verschiedenen Ministerämtern sowie zuletzt als 1. Vizepräsident des Bayerischen Landtags, zum Ende der Legislaturperiode sein Landtagsmandat auf.

Für Bürgermeister Hans Seidl war die Auszeichnung deswegen nur folgerichtig. „Reinhold Bocklet war für die Gemeinde und mich jederzeit ansprechbar. Über die Parteigrenzen hinweg hat er sich mit Weitblick, Sachverstand, Akribie zielorientiert für die Belange von Maisach eingesetzt und immer die bestmöglichen Ergebnisse erzielt.“ Maisach habe ihm sehr viel zu verdanken, so Seidl weiter: „Dafür sage ich ihm ein herzliches Vergelt’s Gott.“

Als Beispiele nennt Seidl die Ortsumfahrung von Gernlinden und die Südumgehung über das ehemalige Fliegerhorstgelände, die gerade gebaut wird. Aber auch der Bau des Grünen Zentrum in Puch, für den sich Bocklet immer eingesetzt habe, war Seidl eine Erwähnung wert: „Es ist für die Landwirte in Maisach und Umgebung eine bedeutende Anlaufstelle, in der sie Unterstützung für ihre Arbeit finden.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Kleine Ursache, große Wirkung: So lässt sich ein Unfall am Dienstagabend gegen 17 Uhr auf der B 2 am Münchner Berg zusammenfassen.
Pannenauto Grund für Unfall und Stau
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Jegliche Übereinstimmung mit der Realität ist erfunden, erdacht oder – vielleicht ironisch gemeint – völlig korrekt: Das Tagblatt präsentiert aus aktuellem Anlass …
Tod unter der Amperbrücke: Ein Brucker Regio-Krimi
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide
Nach dem Spiel der Eishockey-Jugend in Fürstenfeldbruck gegen Schongau eskalierte die Situation: In der Umkleidekabine des Stadions gerieten zwei Spieler-Väter …
Nach Eishockey-Match: Spieler-Väter gehen aufeinander los - und schrotten Umkleide
Anna aus Hattenhofen
Es gab wieder Nachwuchs im Hause Drexl in Hattenhofen. Elisabeth und Andreas Drexl freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Ihre Tochter Anna wurde jetzt im …
Anna aus Hattenhofen

Kommentare