Wieder vereint: Die Entenmama mit ihren Küken, die noch in der gelben Plastikwanne der Feuerwehr sitzen.

Tiere stecken fest

Entenküken  aus Gully gerettet

Gernlinden – Zu einem tierischen Einsatz wurde die Feuerwehr Gernlinden am Pfingssonntag gerufen: Fünf Entenküken und steckten in einem Versickerungsschacht unter der Bruder-Konrad-Straße fest. Ihre Mama stand aufgeregt daneben.

Das Muttertier und ihr Nachwuchs wandern derzeit durch den Ort. Dabei sind die fünf Küken in den Gully gefallen. Durch ein Abwasserrohr sind sie dann ein den Versickerungsschacht gerutscht. Aus eigener Kraft konnten sich die kleinen Entlein nicht befreien. Passanten und Anwohner alarmierten deshalb die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte öffneten den Kanaldeckel zu dem Schacht. In rund drei Meter Tiefe saßen die Küken – unverletzt. Ein Feuerwehrmann stieg hinab und beförderte sie nach oben.

Doch nun gab es ein weiteres Problem: Die Entenmama, die mit ihrem Nachwuchs, an die Kiesssee gebracht werden sollte, ließ sich erst nicht einfangen. Doch zu guter Letzt konnten die ganze Familie wohlbehalten in die Freiheit entlassen werden. (ed)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Martin Runge sucht neue Herausforderung
Er ist der externe Kandidat: Der amtierende Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (59) will für BBV und Grüne den Brucker Rathaussessel erobern. Darin, dass er …
Martin Runge sucht neue Herausforderung
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Erst vor wenigen Tagen haben wir die vier Sühnezeichen der Künstlerin Ingrid Wuttke vorgestellt, die im Stadtgebiet Germering in allen vier Himmelsrichtungen stehen. Der …
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Auffahr-Unfall bei Aich
Auf Höhe Aich sind am Mittwochnachmittag mehrere Autos zusammengestoßen. Die Straße musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.
Auffahr-Unfall bei Aich
Beinahe-Crash auf B 2
Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag um 20.30 Uhr laut Polizei auf haarsträubende Art von der Eichenauer Straße auf die B 2 Richtung Germering bei Puchheim-Ort …
Beinahe-Crash auf B 2

Kommentare