+
Beispielfoto

In Germerswang

Erneut Familiengrab verwüstet

Bereits zum dritten Mal ist das Grab einer Familie in Germerswang verwüstet worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Germerswang - Ein Maisacher (50) zeigte am 7. Januar bei der Polizei an, dass das Familiengrab auf dem Germerswanger Friedhof zum dritten Mal verwüstet worden sei. Die Täter rissen rund 50 Pflanzen aus der Ruhestätte. Der Schaden beträgt etwa 250 Euro. 

Bereits an Allerheiligen 2016 und Weihnachten 2016 wurde gezielt das Familiengrab des Maisachers angegangen. 

Die Polizeiinspektion Olching bittet um Hinweise unter Telefon (08142) 2930. Die Vandalen müssen zwischen dem 6. Januar, 11 Uhr, bis 7. Januar, 07.30 Uhr, aktiv gewesen sein. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Mittwochnacht vergangener Woche haben zwei Täter in Germering versucht, einen Geldautomat zu sprengen. Das SEK nahm die Bande in einer spektakulären Aktion fest. Jetzt …
SEK-Einsatz gegen Germeringer Geldautomaten-Sprenger: Jetzt ermittelt sogar die Mordkommission
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
Die Polizei ist am Freitagabend zu einem Einsatz am Brucker Fliegerhorst ausgerückt. Die Beamten suchten nach Rädelsführern der Tumulte vom Dienstag. Offenbar …
Großeinsatz nach Tumulten in Asyl-Unterkunft: Mutmaßlicher Rädelsführer in U-Haft
BMW wendet auf Bundesstraße: Biker verletzt, Autofahrer haut einfach ab
Am vergangenen Donnerstag hat ein BMW-Fahrer auf der B2 bei Germering einen Motorradfahrer angefahren und verletzt. Nun werden Zeugen gesucht. 
BMW wendet auf Bundesstraße: Biker verletzt, Autofahrer haut einfach ab
Amperbrücke erneut geprüft
Die als nicht mehr sanierungswürdig geltende Amperbrücke an der B2 in Fürstenfeldbruck ist am Montag erneut einer Prüfung unterzogen worden.
Amperbrücke erneut geprüft

Kommentare