Polizeireport

Exhibitionist belästigt Schüler

Maisach - Ein rund 25 Jahre alter bislang Unbekannter hat am Dienstagnachmittag in der S 3 sexuelle Handlungen an sich selbst vorgenommen. 

Er hantierte gleichzeitig an seinen Genitalien und an seinem Handy. Dabei saß er einem 13-jährigen Schüler gegenüber. Dieser stieg um circa 16.04 Uhr in Mammendorf zu und etwa fünf Minuten später in Maisach wieder aus. Auch der Täter verließ dort den Zug. Wegen Verdachts auf sexuellen Kindesmissbrauchs fahndet nun die Brucker Kriminalpolizei nach dem Unbekannten. Nach der Beschreibung des Jungen war der Mann etwa 1,85 Meter groß. Er trug eine hellgraue Kapuzenjacke und eine schwarze Hose. Hinweise an die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon (0 81 41) 61 20.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Im Auto saß auch ein eineinhalbjähriges Kind, als eine angetrunkene Autofahrerin (27) in einen Alleebaum krachte. Der BMW hat Totalschaden, doch alle drei Insassen …
Abgelenkt und angetrunken in Alleebaum gekracht
Passantin verhindert Garagenbrand
Einer Passantin ist es zu verdanken, dass sich ein Schwelbrand in einer Garage an der Mühlstraße in Egenhofen nicht zu einem Feuer ausweitete.
Passantin verhindert Garagenbrand
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Zwei neue Bands, ein neuer Veranstaltungsort und mehr Open-Air-Konzerte: Die Besucher der 13. Gröbenzeller Musiknacht am Samstag, 1. Juli, dürfen sich auf die eine oder …
Mehr Open-Air-Konzerte bei Musiknacht
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung
Europa braucht wieder mehr Stabilität. Das sagt Carsten Witt (76), Gründer des Projekts „Go Europe!“, angesichts erstarkender Rechtspopulisten. Der 76-jährige …
Ein Dorf als Zentrum der Europa-Bewegung

Kommentare