+
Im Faschingswagen: Tobias Keller (l.) und Maximilian Mang organisieren den fahrenden Beitrag der Feuerwehr Gernlinden. 

Gernlinden

Feuerwehr werkelt noch an Faschingswagen

  • schließen

Seit über 70 Jahren ist die Gernlindener Feuerwehr beim Faschingszug dabei. Kein Wunder: Sie hat von allen Teilnehmern den kürzesten Anfahrtsweg – der Zug beginnt vor ihrer Tür.

Gernlinden – Den „Fluch der Greta“ wird die Feuerwehr Gernlinden am Sonntag in heimischen Gefilden und am Dienstag in Olching darstellen. Dass man bei der schwedischen Umweltaktivistin und einem Filmklassiker Anleihe genommen hat, verrät Tobias Keller, Organisator des Feuerwehr-Faschingswagens, noch. Wie das Gefährt aussieht, bleibt aber ein Geheimnis.

Manchmal ist auch für die gut 25 Helfer und Wagenbauer bis kurz vor Start nicht ganz klar, wie der Wagen genau aussieht. „Es hat sich eingebürgert, dass wir mit frischer Farbe rausfahren“, erzählt Maximilian Mang. „Wenn einer beim Rausfahren meint, da muss irgendwo noch mehr Farbe oder ein Stern sein, dann pinselt er das eben noch hin.“

Aber es läuft nur am Schluss eher spontan. Vorher wird geplant: Im Herbst trifft man sich, um Ideen zu sammeln. Dafür greifen die Feuerwehrler zu Block und Bleistift. „Nix Animation am PC“, sagt Keller lachend. „Wir haben schon noch genug Fantasie.“ Mit dem Segeltörn Greta Thunbergs war die Idee schnell geboren, das mit der Filmreihe „Fluch der Karibik“ zu kombinieren.

Die Feuerwehr-Wagenbauer haben einen großen Vorteil: „Sie können die Halle der Feuerwehr nutzen“, erklärt Christian Kemether, Vorsitzender des Kartells der Gernlindener Ortsvereine. Das erspare ihnen die Suche nach einem geeigneten Platz. „Das wird immer schwieriger“, weiß Kemether.

Auch beim Zug in Olching wird die Gernlindener Feuerwehr vertreten sein – alleine schon wegen eines Momentes, der etwas mit dem Nadelöhr Unterführung zu tun hat: „Wenn Du da durchfährst und Du siehst beim Rausfahren die Menge brodeln, dann fühlst Du Dich wie ein Fußballer, der aus dem Kabinentunnel zum WM-Finale aufs Spielfeld kommt.“

Der Faschingszug

in Gernlinden beginnt am Sonntag, 23. Februar, um 14 Uhr. Er führt rund um Feuerwehrhaus und Bürgerzentrum und dauert rund eineinhalb Stunden. Eine Prämierung der Wagen und Fußgruppen gibt es in Gernlinden nicht mehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erneuter Todesfall im Altenheim - Kreisklinik mit außergewöhnlicher Bitte
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 2, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erneuter Todesfall im Altenheim - Kreisklinik mit außergewöhnlicher Bitte
Riesiger Ansturm auf die Wertstoffhöfe
Gestern öffneten die Wertstoffhöfe im Landkreis wieder. Der Andrang war riesig. Schon vor der Öffnung bildeten sich lange Autoschlangen. Auch beim Entrümpeln hieß es …
Riesiger Ansturm auf die Wertstoffhöfe
Ein selbst gebackener Fladen fürs Osterfrühstück
Profis geben Tipps, wie man sich das Oster-Feeling selbst ins Haus holt. Diesmal erklärt Bäckermeister Werner Nau wie der perfekte Osterfladen gelingt.
Ein selbst gebackener Fladen fürs Osterfrühstück
Radikale Rodung am Bahndamm
Die Arbeiten am alten Bahndamm zwischen Olching und Gröbenzell schreiten voran. Hier entsteht eine Ausgleichsfläche für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs Buchenau. …
Radikale Rodung am Bahndamm

Kommentare