+
Beispielfoto

Bis Herbst 2019

Gernlinden: Wohnungsbau im Plan

Bis Herbst 2019 sollen an der Josef-Poxleitner-Allee 44 Eigentumswohnungen entstehen. Der Spatenstich erfolgte im Dezember. 

Gernlinden – Weil es aber dann während der Arbeiten Hinweise auf archäologische Funde in diesem Bereich gab, drohte eine Verzögerung der Baumaßnahmen.

Nun kann Carlo Wentink, Niederlassungsleiter der zuständigen Wohnungsbaufirma Tenbrinke, aber Entwarnung geben. Wie er bestätigt, sind um die 30 potenzielle Fundstellen von Archäologen genauer untersucht worden, nachdem Verfärbungen im Erdreich auf historische Hinterlassenschaften hingewiesen hatten. „Dabei hat sich allerdings herausgestellt, dass das nicht weiter verfolgt werden muss.“ Dementsprechend seien die verdächtigen Stellen mittlerweile auch wieder freigegeben worden.

Dass man bei derartigen Projekten immer mit archäologischen Funden rechnen muss und daher auch mal einen gewissen Stillstand hat, sei normal, so Wentink. Doch bei der Baumaßnahme an der Josef-Poxleitner-Allee liege man noch voll im Plan, was die Fertigstellung der teilweise von der Gemeinde subventionierten Wohnungen betrifft: „Wenn überhaupt, dann rechne ich mit leichten Verzögerungen.“

 seo

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plötzlich aus dem Leben gerissen: Julia Reitbauer (25) stirbt im Südamerika-Urlaub
Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet und plötzlich während ihrer Südamerika-Reise. Familie, Freunde und ihre Vereine trauern. 
Plötzlich aus dem Leben gerissen: Julia Reitbauer (25) stirbt im Südamerika-Urlaub
Bürgermeister-Wahl: Riesiger Andrang bei der Podiumsdiskussion in Alling
Da auch die Empore und die Fensterbänke schon besetzt waren, blieben für die letzten Ankommenden nur noch Stehplätze. Sogar der noch amtierende Rathaus-Chef Frederik …
Bürgermeister-Wahl: Riesiger Andrang bei der Podiumsdiskussion in Alling
Pause neben dem Krokus-Feld
Es gab Zeiten, da waren blühende Krokusse erst im März zu sehen. Diese junge Hündin dürfte sie nicht mehr miterlebt haben. 
Pause neben dem Krokus-Feld
Messerüberfall in Netto-Markt - dann überrascht der Täter (15) die Polizisten
In Gernlinden wurde am Samstag eine Netto-Filiale überfallen. Die Kassiererin des Discounters wurde mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtete zunächst.
Messerüberfall in Netto-Markt - dann überrascht der Täter (15) die Polizisten

Kommentare