Eine Stelzengängerin im Hofbereich: Im Rahmenprogramm gibt es Walking Acts.

Über 100 Aussteller

Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.

Anzhofen–  Über 100 Künstler und Kunsthandwerker präsentieren auch heuer hochwertiges Handwerk. Die Palette reicht von Plastiken, Skulpturen und Objektkunst bis hin zu Goldschmiedearbeiten, Metallkunst, Holz, Glas, Keramik und Papierkunst. Auch Upcyclingkünstler, die scheinbar Wertloses in neue Schätze verwandeln, sind dabei.

Dieses Jahr sind Künstler aus Deutschland, Italien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz eingeladen. Jedes Jahr wählt eine Jury aus, wer hier seine Arbeiten ausstellen kann. Künstlerische Fähigkeiten sind maßgeblich, Verarbeitung der Produkte und Ästhetik der Formgebung sowie Einzigartigkeit spielen eine wichtige Rolle. Arbeitsvorgänge vieler Kunsthandwerker und Künstler können am Stand beobachtet werden.

Ein Rahmenprogramm mit Musik, Walking-Acts, Vorführungen, Workshops und Kinderprogramm rundet die Veranstaltung ab. Auch kulinarisch ist einiges geboten, es gibt einen Biergarten. Am Sonntag ab 11 Uhr ist Jazzfrühschoppen mit der Jiri-Mares-Bigband.

Geöffnet ist am Samstag, 1. Juli, von 12 bis 20 Uhr, und am Sonntag, 2. Juli, von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen auf www.kunst-im-stadl.de. Der Eintritt kostet vier Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Parkplätze sind auf einer nahegelegenen Wiese ausgewiesen. Es wird ein Rikscha-Shuttle vom Parkplatz zum Ausstellungsgelände organisiert. Parkmöglichkeiten für Gehbehinderte gibt es am Hof.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beleidigter Schiri zeigt falschen Spieler bei der Polizei an
Wegen eines falsch ausgefüllten Spielberichtsbogens wäre ein völlig unschuldiger Fußballer des TSV Geiselbullach beinahe vor dem Strafrichter gelandet.
Beleidigter Schiri zeigt falschen Spieler bei der Polizei an
144 Realschüler in festlichem Rahmen entlassen
 In edlen Anzügen und Abendkleidern, die im Licht der Scheinwerfer glänzen und funkeln, stehen die jungen Leute vor rubinroten Vorhängen auf der Bühne – 
144 Realschüler in festlichem Rahmen entlassen
Im Stall der glücklichen Kühe stinkt es nicht
Angebunden im Stall stehen – diese Zeiten sind für die Kühe auf dem Bauernhof der Hartls vorbei. Der neue Freilaufstall bietet jede Menge Kuhkomfort – und nützt damit …
Im Stall der glücklichen Kühe stinkt es nicht
Diese Katastrophe ist nur gespielt
Sechs verunglückte Fahrzeuge – darunter ein Reisebus –, 25 teils schwer verletzte Menschen und eine enge Straße. Das war das Szenario für eine Großübung der …
Diese Katastrophe ist nur gespielt

Kommentare