+
Die Freien Wähler (FW) in Maisach fordern mit Blick auf die Baumschutzverordnung einen Bürgerentscheid pro Ortsteil.

Antrag an Gemeinderat

Baumschutzverordnung: Freie Wähler fordern Bürgerentscheid pro Ortsteil

  • schließen

Die Freien Wähler (FW) in Maisach fordern mit Blick auf die Baumschutzverordnung einen Bürgerentscheid pro Ortsteil. Nun solle die Gemeindeverwaltung prüfen, ob so etwas rechtlich zulässig sei, heißt es in dem Antrag.

Maisach– Einzeln abgestimmt werden solle in Gernlinden/Gernlinden-Ost sowie in den Altgemeinden Maisach, Überacker, Malching, Germerswang und Rottbach. FW-Fraktionschef Gottfried Obermair betont, die Bürger sollten selbst für ihren Ortsteil entscheiden.

Sollte ein solcher ortsteilgebundener Bürgerentscheid aufgrund rechtlicher Vorgaben, der Kosten oder einer Ablehnung des Gemeinderats nicht möglich sein, so stellen die FW den Antrag, die Baumschutzverordnung für das ganze Gemeindegebiet aufzuheben. Bislang gilt die Verordnung nur in Gernlinden.

Um zu informieren, laden die FW zu Bürgergesprächen über die Baumschutzverordnung ein. Diese finden am Sonntag, 18. August, von 9.30 bis 10.30 Uhr vor der Kirche in Überacker und von 11 bis 12 Uhr am Feuerwehrhaus in Rottbach statt. Beide Veranstaltungen laufen im Rahmen der „Parkbankgespräche“, mit denen die FW gerade durch Maisach touren.

Der Gemeinderat hatte zuletzt beschlossen, dass alles vorbereitet wird, um die Baumschutzverordnung auf ganz Maisach auszudehnen. Bürgermeister Hans Seidl (CSU) hatte dann einen Bürgerentscheid zu dem Thema ins Spiel gebracht. Derweil gibt esAufregung in der Bevölkerung.

zag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Biohof will Ferienwohnungen und Hofladen bauen
Es ist keine Aussiedlung, die unverhofft kommt. Der Biohof Märkl, bisher in Teilen noch in der Kirchstraße beheimatet, betreibt schon seit längerer Zeit einen …
Biohof will Ferienwohnungen und Hofladen bauen
Sie suchen Altlasten unterm Volksfestplatz
Normalerweise ist Andreas Drechsler mit seiner Firma Geolog mit gefährlicheren Dingen beschäftigt: Er entschärft Bomben und beseitigt Kampfmittel. Für die Stadt war er …
Sie suchen Altlasten unterm Volksfestplatz
Grüne gegen Leinenzwang für Hunde am Böhmerweiher
Die Gröbenzeller Grünen legen Protest gegen den Leinenzwang am Böhmerweiher ein. 
Grüne gegen Leinenzwang für Hunde am Böhmerweiher
Bekehrter Ex-Schurke predigt am Ballermann
In den 1990er-Jahren war Josef Müller der Geldanleger für Münchens Schickimicki-Szene. Als große Summen verschwunden waren, wurde der Brucker von FBI und Mafia gejagt, …
Bekehrter Ex-Schurke predigt am Ballermann

Kommentare