In Maisach

Bub (7) wird von Auto erfasst

Prellungen hat ein Maisacher Schüler (7) erlitten als er am Freitag gegen 15.40 Uhr von einem Auto erfasst wurde. Der Polizei zufolge wollte der Bub mit einem Freund die Maisacher Hauptstraße überqueren.

Weil die Autos, die von links kamen, anhielten, liefen die Buben los. Den VW-Fahrer (56), der von rechts kam, übersahen sie allerdings. Obwohl dieser das Bremspedal durchdrückte, stieß er mit dem Siebenjährigen zusammen. 

Der Schüler wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand kein Schaden, der Fahrer blieb unverletzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

tb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Rekord beim Brucker Luzienhäuserl-Schwimmen. Mit mehr als 250 kleinen Kunstwerken nahmen so viele Kinder wie noch nie an dem vorweihnachtlichen Brauch teil.
So viele Luzienhäuserl wie noch nie auf der Amper
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Der Schulbus von der Buchenau zur Schule Nord soll abgeschafft werden. Die Kinder sollen stattdessen Linienbusse nehmen. Am Mittwoch ging eine einges anberaumte …
Schulbus-Probefahrt geht mächtig schief
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Der Sturm hat heute Früh in am Volksfestplatz in Germering einen Kran zum Umkippen gebracht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf …
Sturm wirft Kran auf Schulweg
Eine Fichte für Emmering
Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck hat der Gemeinde Emmering einen Baum geschenkt – genauer gesagt den „Baum des Jahres“, die Fichte. 
Eine Fichte für Emmering

Kommentare