+
Südlich der Staatsstraße 2345 im Maisacher Ortsteil Gernlinden soll ein Kleingewerbegebiet entstehen. Dafür muss auf Höhe der Maisacher Straße eine neue Kreuzung gebaut werden.

Südlich der Staatsstraße 2345

Erste Pläne für neue Kreuzung am Kleingewerbegebiet

  • schließen

Südlich der Staatsstraße 2345 im Maisacher Ortsteil Gernlinden soll ein Kleingewerbegebiet entstehen. Dafür muss auf Höhe der Maisacher Straße eine neue Kreuzung gebaut werden. Jetzt liegen die ersten Pläne vor.

Maisach– Nach dem Entwurf würde die Maisacher Straße in ihrem südlichen Teil anders verschwenkt und in Richtung See verlegt – sodass sich die Maisacher Straße und die Straße, die künftig das neue Kleingewerbegebiet erschließt, genau gegenüberstehen. Der Abstand zum See betrage noch 15 Meter, hieß es im Gemeinderat. Peter Aust (Unabhängige Bürger) betonte, er habe sich die Stelle vor Ort angeschaut. Eine Verschwenkung der Maisacher Straße zum See bringe „keine Beeinträchtigung für die Badegäste“.

Der Gemeinderat stimmte den bisherigen Plänen zu, die aber nur ein Zwischenschritt seien, wie Bauamtsleiterin Michaela Meinhold erklärte. Jetzt muss ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben werden. Die Gemeinde hat nachzuweisen, dass die angedachte Kreuzung leistungsfähig ist. Dann müssen die Ergebnisse der Expertise und die Entwürfe dem Staatlichen Bauamt zur Genehmigung vorgelegt werden, weil die Gemeinde in eine Staatsstraße eingreift.

Die Kosten hat die Kommune komplett selbst zu tragen. Gerechnet wird mit rund 700 000 Euro. Allerdings sind in dieser Summe noch nicht der Bau eines Geh- und Radwegs zum neuen Gebiet enthalten. Radler und Fußgänger könnten durch einen kleinen Tunnel hindurch auf die Südseite der Staatsstraße gelangen. Die Planungen dazu werden nun angegangen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Kellerbrand: Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuiert
In einem Mehrfamilienhaus an der Brucker Holzstraße ist es in der Nacht auf Montag zu einem Kellerbrand gekommen. Mehrere Bewohner mussten vorübergehend evakuiert werden.
Nach Kellerbrand: Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuiert
Die Ungeschlagenen werden herausgefordert
Nach der Wahl ist vor der Wahl. Doch die große Politik bleibt auf den kleinen Fußballplätzen außen vor.
Die Ungeschlagenen werden herausgefordert
Live-Ticker: Michael Schrodi geht nach Berlin – und gibt sich kämpferisch
Wie ist die Stimmung nach der Bundestagswahl in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wer geht nach Berlin? Alle Infos und Stimmen im Live-Ticker.
Live-Ticker: Michael Schrodi geht nach Berlin – und gibt sich kämpferisch
Jakob Michael aus Mittelstetten
Bei Samia und Michael Schlecht aus Mittelstetten ist die Freude groß, denn: Kürzlich tat ihr Jakob Michael im Brucker Klinikum seinen ersten Schrei. Nach langer …
Jakob Michael aus Mittelstetten

Kommentare