Eine Polizistin, die Erfahrung mit Pferden hat, konnte Wotan einfangen und ihn unversehrt seiner Besitzerin übergeben.
+
Eine Polizistin, die Erfahrung mit Pferden hat, konnte Wotan einfangen und ihn unversehrt seiner Besitzerin übergeben.

Pferd Wotan läuft von Turnier davon - und legt Bahnstrecke lahm

  • Kathrin Böhmer
    VonKathrin Böhmer
    schließen

Am Sonntagmorgen mussten die Gleise gesperrt werden, weil es sich ein Pferd an der Bahnstrecke in Gernlinden (Ortsteil von Maisach) gemütlich gemacht hatte. Der Isländer war vom vier Kilometer entfernten Pferdehof ausgebüxt.

Gernlinden - Am Sonntagmorgen musste die Hauptverbindungsstrecke von Augsburg nach München für knapp 45 Minuten gesperrt werden. Im Gleisbereich hat es sich Wotan, der braune Isländer gemütlich gemacht. Das Pferd ist vom knapp vier Kilometer entfernten Pferdehof, auf dem aktuell ein Isländerturnier stattfindet, ausgebüxt. Er ließ sich aber widerstandslos von einer pferdeerfahrenen Polizeibeamtin festnehmen und in Handschellen über einen längeren Fußmarsch zwischen zwei Schallschutzmauern aus dem Gleisbereich abführen, wie die Olchinger Polizei mitteilt. Danach konnten die Gleise wieder freigegeben werden.

Auch Wotan kam ohne Kratzer davon: Er konnte unversehrt seiner Besitzerin übergeben werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare