Stäbchen gezückt: Elisabeth Schacherl von der Linden-Apotheke in Gernlinden testet Willi Rappenglitz.
+
Stäbchen gezückt: Elisabeth Schacherl von der Linden-Apotheke in Gernlinden testet Willi Rappenglitz.

Gernlinden

Corona-Schnelltest am Brotzeit-Standl

  • Lisa Fischer
    vonLisa Fischer
    schließen

Auch die Linden-Apotheke in Gernlinden bietet jetzt Corona-Schnelltests an. Als Teststation dient eine Holzhütte, in der normalerweise Brotzeit verkauft wird. Die Menschen aus der Umgebung machen regen Gebrauch vom Testangebot.

Gernlinden - „Ich müsste sonst bis nach Olching fahren“, sagt Dominik Urbaniak. Der Gernlindner ist am Dienstagmorgen spontan zum Testen vorbeigekommen – ohne den eigentlich notwendigen Termin. Elisabeth Schacherl von der Apotheke nimmt den 24-Jährigen trotzdem dran. „Das ist aber eher eine Ausnahme“, sagt die 47-Jährige.

Einen Test-Termin erhält man online über die Webseite der Linden-Apotheke. Ältere Bürger, die kein Internet haben, können persönlich vorbeikommen und sich über ein Formular anmelden. „Die Online-Reservierung klappt super“, sagt Kirsten Kemether, während sie auf ihren Termin wartet. Sie hat täglich Kontakt mit über 30 Menschen und trifft privat auf Risikopatienten.

Auch viele Kinder werden getestet. Simon Möller ist mit seinem Sohn Henry (3) da. „Achtung, jetzt tu ich bloß ein bisschen kitzeln“, erklärt Elisabeth Schacherl, während sie bei dem Dreijährigen den Abstrich vornimmt. Das Ergebnis bekommt der Papa nach 15 bis 20 Minuten aufs Handy.

„Ich bin erstaunt, wie schnell das geht“, sagt Willi Rappenglitz. Elisabeth Schacherl freut sich über ganz etwas anderes: „Heute keine positiven Testergebnisse“, sagt sie nach eineinhalb Stunden Akkord-Testen. Sie hat eine Bitte an Test-Aspiranten: Wer einen gebuchten Termin doch nicht wahrnehmen möchte, soll diesen stornieren. Dann haben andere eine Chance auf den Abstrich.

Auch interessant: Der Ticker zur Corona-Krise im Landkreis

Schnelltests gibt es hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare