+
Ein Schwimmkurs

Maisach

Nein zu kostenfreiem Schwimmunterricht

  • schließen

 Kostenfreier Schwimmunterricht für Kinder bis acht Jahre: Das solle die Gemeinde garantieren, war ein Antrag von Bürgermeister Hans Seidl (CSU). 

Maisach – Doch die Idee wird nicht umgesetzt, weil das Angebot nicht nötig ist.

Der Unterricht für Kinder aus der Gemeinde hätte im Freibad stattfinden müssen. Doch dort gibt es bereits zehnteilige Kurse mit bis zu zwölf Kindern. Und manche Mädchen und Buben brauchen bis zu drei Kurse, bis sie sicher schwimmen können. Bei 172 Kindern (Jahrgang 2018) wären 15 Kurse erforderlich – und das ist nicht machbar. Zumal für die Zeit, in der der Bademeister den Kurs gibt, eine Vertretung für den laufenden Betrieb organisiert werden müsste. Und das Personal ist schon jetzt knapp.

Der Gemeinderat nahm aber auch Abstand von dem Angebot, weil die Ist-Situation in Maisach gut ist. Die dritten Klassen der Grundschulen bekommen kostenfreien Schwimmunterricht. Und da zeigt sich fast jedes Jahr, dass die meisten schon sicher im Wasser unterwegs sind. In der Grundschule Maisach waren es zuletzt drei von 108 Kinder, die nicht schwimmen konnten, an der Grundschule Gernlinden acht von 50. Der Unterricht findet im Hallenbad in Olching statt. Für die Nutzung dort und den Transport der Schüler dorthin zahlt die Gemeinde jährlich rund 12 500 Euro.

Der Antrag Seidls wurde deshalb einstimmig abgelehnt. Der Bürgermeister sagte, das Thema des Schwimmenlernens sei „umfangreich abgedeckt“. Wenn eine Familie aber finanzielle Hilfe für einen Schwimmkurs brauche, dann könne man das über den Sozialfonds der Gemeinde abdecken.  zag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zum Beginn der Fastenzeit: Der Brucker Braumeister und das Bockbier
Die narrischen Tage sind vorbei, die Fastenzeit beginnt. Eines darf dabei auf keinen Fall fehlen: Starkbier. Was einst Mönchen durch die entbehrungsreichen Wochen half, …
Zum Beginn der Fastenzeit: Der Brucker Braumeister und das Bockbier
Marie Luisa aus Glonn
Aus zwei mach drei: Im Brucker Klinikum kam jetzt das erste Baby von Monika und Bernhard Döringer zur Welt. Ihr kleines Mädchen bekam die Vornamen Marie Luisa. Nach der …
Marie Luisa aus Glonn
Blaulicht-Ticker: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Auto stößt mit Linienbus zusammen
Steht der Wochenmarkt in Grafrath vor dem Aus?
 Der Wochenmarkt im Bereich des Rathauses gibt mal wieder ein eher trauriges Bild ab. Nur noch ein Bäckerwagen steht dort. 
Steht der Wochenmarkt in Grafrath vor dem Aus?

Kommentare