Bei der Übergabe: (v.l.) Ursula Gessner, Christian Magerl und Alexander Reichert.

An den Petitionsausschuss des Landtags

Unterschriften für Lindenallee übergeben

Die Maisacher Grünen haben jetzt eine Petition mit mehr als 100 Unterschriften für den Erhalt der Allee zwischen Maisach und Überacker im Landtag abgegeben.

Maisach – Der Erhalt der Allee zwischen Maisach und Überacker beschäftigt die örtlichen Grünen weiterhin. Gemeinderätin Ursula Gessner und Grünen-Ortschef Alexander Reichert haben jetzt eine Petition mit mehr als 100 Unterschriften an den Vorsitzenden des Umweltausschusses des Bayerischen Landtags, Christian Magerl, im Maximilianeum übergeben. „Wir würden uns freuen, wenn unsere Forderungen Gehör finden und die Allee nachhaltig geschützt wird“, sagte Reichert.

Es gehe darum, die Allee auch in Zukunft zu erhalten. Deshalb dürften generell keine Leitplanken montiert werden. Allein die Erschütterungen, die beim Einschlagen der Stützstreben entstehen, würden massiv das Wurzelwerk schädigen, so die Grünen. „Durch die Bauarbeiten, die direkt im Bereich der Wurzelballen stattfinden, befürchten wir Langzeitschäden, die in ein paar Jahren zum Absterben der Bäume führen“, sagte Gessner. Daher fordern die Grünen stattdessen eine Tempobeschränkung auf 70 km/h (60 km/h bei Nässe) und ein Überholverbot.

Für die Unterschriftensammlung waren die Grünen von anderen Parteien kritisiert worden. Denn das Straßenbauamt hatte bereits zuvor zugesagt, dass kein Baum gefällt wird. Die Grünen betonten dagegen, dass ihre Forderungen weiter reichend seien.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Graffiti-Schmiererei in vier Metern Höhe
Das hätte ins Auge gehen können: Ein Randalierer ist in der Nacht auf Samstag im Gewerbepark Geiselbullach an der B 471 in ein Firmengelände eingestiegen und hat dort in …
Graffiti-Schmiererei in vier Metern Höhe
Einbruchsopfer im Hühnerstall eingesperrt
Ein dreister Einbrecher hat Freitagnacht gegen 1.15 Uhr in der Olchinger Daxerstraße eine 76-Jährige in einen Hühnerstall eingesperrt und dann das Wohnhaus nach …
Einbruchsopfer im Hühnerstall eingesperrt
Über Facebook, Weltfrieden und Belangloses
Ein neuer Teil unserer Tagblatt-Glosse „Ganz Nebenbei“. Heute geht es um Facebook, Weltfrieden und Belangloses.
Über Facebook, Weltfrieden und Belangloses
Puchheim vergibt Ehrenamts-Preis
Die Koordinatoren des Asylhelferkreises, eine Buchhändlerin und der gute Geist der Planie sind die ersten drei Träger der neuen Auszeichnung „Puchheims Puls“, mit der …
Puchheim vergibt Ehrenamts-Preis

Kommentare