+
Die Polizei war bei zwei Einsätzen in Maisach gefordert.

Beide Autofahrer verletzt

Zwei Unfälle in einer Linkskurve

Maisach – Zwei Unfälle haben sich in der Großgemeinde Maisach ereignet. Im ersten Fall landete ein Autofahrer auf der Gegenspur und krachte in ein anderes Fahrzeug, im zweiten prallte ein VW in die Leitplanke.

Am Mittwochabend fuhr ein 29-Jähriger aus Erdweg (Landkreis Dachau) mit seinem Opel in Überacker auf der Bergstraße in Richtung Einsbach. In einer Linkskurve kam er zu weit nach links und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fiat eines Kottgeiseringers (19). Bei dem Zusammenstoß wurde der 29-Jährige leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von rund 6000 Euro.

Ein betrunkener 33-Jähriger aus Sulzemoos (Landkreis Dachau) hat in der Nacht auf Freitag einen Crash gebaut. Er war mit seinem VW auf der Staatsstraße 2054 von Maisach in Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs. In einer Linkskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte zuerst gegen die linke, dann gegen die rechte Leitplanke. Er hatte 1,1 Promille und wurde in die Kreisklinik gebracht. Sein Führerschein ist sichergestellt. Schaden: 5000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto schleudert auf B2 gegen Bus: 45-Jährige tot
Hattenhofen - Am Mittwochabend ereignete sich auf der Bundesstraße 2 zwischen Hattenhofen und Mammendorf ein tödlicher Verkehrsunfall.
Auto schleudert auf B2 gegen Bus: 45-Jährige tot
Wer ist schuld am S-Bahnunfall in Olching?
Olching/Fürstenfeldbruck - 7. Mai 2014: Auf der S 3 geht nichts mehr. Am frühen Morgen ist die erste S-Bahn auf einer Baustelle in Olching mit einem Bagger kollidiert. …
Wer ist schuld am S-Bahnunfall in Olching?
Vier Autos krachen gegen Bäume
Landkreis – Manchmal gibt es seltsame Zufälle: Innerhalb von nur drei Stunden sind am Dienstag drei Autofahrer gegen Bäume gekracht – ein vierter folgte am Mittwoch. …
Vier Autos krachen gegen Bäume
Es wird wieder geblitzt
Geltendorf – Zweimal hatte der Gemeinderat in den vergangenen zwei Jahren die Wiedereinführung der kommunalen Verkehrsüberwachung abgelehnt.
Es wird wieder geblitzt

Kommentare