+
Bierfreunde: Florian Streibl (Mitte) mit Gottfried Obermair (l.) und Brauereichef Michael Schweinberger (r.).

Sogar im Landtag ausgeschenkt

Maisacher Brauerei zieht positive Jahresbilanz

Vom sinkenden Bierkonsum der Deutschen scheint man bei der Brauerei Maisach wenig mitzubekommen. Der Absatz beim Flaschenbier ist im vergangenen Jahr um knapp 13 Prozent gestiegen, wie Geschäftsführer Michael Schweinberger berichtet. 

Maisach  Das hängt auch damit zusammen, dass das Kellerbier und der Bock mittlerweile in Flaschen abgefüllt werden. Inzwischen werden mit Maisacher Bieren 110 Märkte beliefert, 25 kamen neu dazu.

Doch auch außerhalb des Sudkessels tut sich was. Die Brauerei wurde renoviert, da für Schweinberger auch der Erlebniswert von Bedeutung ist. „Die Darren und die Dampfmaschinen haben wir so hergerichtet, dass man dort jetzt gerne verweilt.“

Zudem wird auch in der alten Brauerei in Stegen am Ammersee gebraut. Dort hat man eine Kapazität von 1000 Litern (zum Vergleich: in Maisach sind es 7000 Liter). Die kleine Anlage soll für ausgefallene Kreationen genutzt werden. Die dazugehörige Gastronomie soll im Mai eröffnet werden.

Erfolgreich ist die „Perle“. Das Helle gewann Bronze beim European Beer Star Award. Bei einem anderen Wettbewerb bekam der Bock Gold, der „Räuber Kneißl“ Silber.

Das hat man auch im Maximilianeum wahrgenommen. Bei einem Abend zu Ludwig Thoma, zu dem der FW-Landtagsabgeordnete Florian Streibl eingeladen hatte, wurden die rund 300 Besucher (erstmals) mit Maisacher Bier versorgt. Eingefädelt hatte das Gottfried Obermair, Maisacher Gemeinderat und Mitarbeiter im Landtag.  chr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Faschingszug in Olching: Rathaus-Chef als Rattenfänger - erste Polizei-Bilanz
Die lokalen Politiker wurden beim Olchinger Faschingszug nicht geschont. Für die Zuschauer eine Mords-Gaudi. Weniger lustig war allerdings eine Entdeckung der Polizei. 
Faschingszug in Olching: Rathaus-Chef als Rattenfänger - erste Polizei-Bilanz
Von Kultur bis Kita: Das sagen die Kandidaten
Die Volkshochschule Olching hat genau drei Wochen vor der Kommunalwahl zur Podiumsdiskussion eingeladen. Sechs Bürgermeisterkandidaten diskutierten – eigentlich über die …
Von Kultur bis Kita: Das sagen die Kandidaten
Sie haben am Rosenmontag vor 70 Jahren geheiratet
Ernst und Mathilde Hanel haben sich vor 70 Jahren das Ja-Wort gegeben. Jetzt feierten sie ihre Gnadenhochzeit und gleichzeitig noch einen Rekord. 
Sie haben am Rosenmontag vor 70 Jahren geheiratet
Charlotte Luise aus Olching
Charlotte Luise heißt das erste Kind von Nina Kalverkamp und Alexander Fendt. Das Mädchen kam im Klinikum Fürstenfeldbruck zur Welt. Nach der Geburt wurde gewogen und …
Charlotte Luise aus Olching

Kommentare