+
Gewalttat in Maisach: In Mann (65) hat seine Lebensgefährtin getötet. Nach ersten Erkenntnissen lag die Frau mehrere Tage in der Wohnung.

Motiv völlig unklar

Gewalttat in Maisach: Mann tötet Lebensgefährtin

Maisach -  Gewalttat in Maisach: Ein Mann hat seine Lebensgefährtin getötet. Nach ersten Erkenntnissen lag die Frau mehrere Tage in der Wohnung.

Ein 65-jähriger Mann aus Maisach suchte am Montagnachmittag seinen Rechtsanwalt in München auf und teilte ihm mit, dass er seine Partnerin getötet habe. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Olching öffnete gewaltsam die Wohnungstür und fand die 67-jährige Frau leblos in der gemeinsamen Wohnung. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Der 65-Jährige wurde daraufhin um 17.15 Uhr noch der Kanzlei des Rechtsanwalts vorläufig festgenommen. Er machte bislang keine Angaben zur Sache. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach den ersten Feststellungen starb die Frau vor mehreren Tagen gewaltsam. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

Die Staatsanwaltschaft München II hat eine Obduktion der Leiche beantragt, die heute im Laufe des Tages durchgeführt wird. Der mutmaßliche Täter wird dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maisacher fährt aufs Mittelmeer, um Flüchtlinge zu retten
Über 100 Menschen auf einem kleinen Schlauchboot, kaum Wasser, wenig Verpflegung: Immer wieder geraten Flüchtlinge auf dem Mittelmeer in Seenot. Viele ertrinken. Manfred …
Maisacher fährt aufs Mittelmeer, um Flüchtlinge zu retten
Strohballenpresse bei Mammendorf fängt Feuer
Bis nach Mammendorf hinein zogen gestern Nachmittag Rauchwolken und Brandgeruch, als etwa 800 Meter außerhalb des Ortes eine landwirtschaftliche Strohballenpresse in …
Strohballenpresse bei Mammendorf fängt Feuer
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Das Brucker Altstadtfest geht in die 21. Runde. Neu ist unter anderem die Festbeleuchtung. Der Innenstadtbereich ist ab heute Vormittag für drei Tage gesperrt. Bruck …
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Seit Mittwoch, 19. Juli, ist der 78-jährige Erdmann Lüth aus Gröbenzell vermisst. Der Mann, der unter Demenz leidet, ist mit einem Fahrrad unterwegs. 
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs

Kommentare