Auf dem Maisacher Volksfestplatz

Unbekannte werfen Stühle und Verkehrsschilder ins Osterfeuer

Maisach - Ein ärgerliches Ende nahm die Feier rund um das Osterfeuer am Volkfestplatz  am Samstagabend.

Unbekannte warfen zu später Stunde mehrere Gegenstände in die Glut. Es handelte sich dabei um Verkehrszeichen der Gemeinde sowie um Teile der Bestuhlung einer nahe gelegenen Bäckerei. Das Feuer war zu diesem Zeitpunkt bereits abgebrannt. Dennoch sind die Gegenstände nun größtenteils nicht mehr zu gebrauchen.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro, teilt die Polizei Olching mit. Die Feuerwehr Maisach, die das Fest ausrichtete, sowie die meisten Gäste hatten den Platz zur Tatzeit bereits verlassen. Deshalb sucht die Polizei nun nach Zeugen. Wer etwas beobachtet hat, soll sich unter (0 81 42) 29 30 melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Regensburg - Seit Sonntag wird die junge Studentin Malina Klaar aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von den aktuellen …
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Dauerstau auf der B2: Adé Schleichweg
Den Autofahrern aus der Region könnte bald ein Schleichweg verbaut werden. Denn die Stadt Fürstenfeldbruck plant, die Bahnhofstraße für durchrauschende …
Dauerstau auf der B2: Adé Schleichweg
Jahrzehnte später: Anwohner sollen für Straße blechen
Die Anwohner der Ganghoferstraße werden zur Kasse gebeten. Die Fahrbahn wird ausgebaut, daran müssen sie sich beteiligen. Zusätzlich verlangt die Stadt jetzt die Gelder …
Jahrzehnte später: Anwohner sollen für Straße blechen
Pedelec-Fahrer (88) schwer verletzt 
Ein 88-Jähriger wollte am Dienstag um 15.35 Uhr mit seinem Pedelec von der Straße Richtung Geltendorf in die Staatsstraße 2054 nach Kaltenberg einbiegen. 
Pedelec-Fahrer (88) schwer verletzt 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare