Mit Projektleiter Christian Heß (hinten links) haben diese Maisacher Mittelschüler eine Bank gebaut – von A bis Z ist alles selbst gemacht.

Praxisprojekt

Mittelschüler bauen eine „Gemeinsambank“

 Im Rahmen des Projekts „Praxis an Mittelschulen“, das sich auf vier Tage innerhalb von zwei Wochen verteilt hat, haben Achtklässler und Schüler der Übergangsklasse gemeinsam eine neue Sitzgelegenheit für den Pausenhof der Mittelschule Maisach gebaut. 

Das Ergebnis: Die Bank steht auf dem Pausenhof. 

Maisach Unter Leitung von Christian Heß lernten die Jugendlichen Arbeitstechniken kennen und vertieften erlernte Kompetenzen anschließend in der praktischen Anwendung.

Die zu erledigenden Arbeiten für die Erstellung der „Gemeinsambank“ waren: Verschalungen für die Bank-Wangen zusammenbauen und für das Befüllen präparieren, Beton sachgerecht anrühren, Wangen gießen, Mosaikmuster entwickeln und auflegen, ausgehärtete Wangen schleifen und bohren, Fugenmasse für Mosaike anrühren, Mosaike einkleben und verfugen, Sitz- und Lehnflächen messen, sägen, schleifen und montieren. Und schließlich haben alle Beteiligten zusammen die Bank auf dem Pausenhof aufgestellt.

„An den Projekttagen waren immer zwischen sechs und acht Schüler involviert“, berichtet Lehrerin Annika Horak. Sie arbeiteten meistens im Team zusammen und setzten sich mit neuen Arbeitstechniken (Bohren mit dem Akkuschrauber, Schleifen mit der Schleifmaschine, Anrühren von Beton) auseinander. „Die Schüler sollten die Probleme selbst lösen, unter Aufsicht des Projektleiters.“

Das Arbeiten im Team, der Umgang mit Maschinen und ein tolles Ergebnis seien für die Jugendlichen sehr motivierend gewesen, sagt die Lehrerin. Sie erhielten Einblicke in Berufsbilder – „und die Erkenntnis, dass eine Ausbildung für exaktes Arbeiten und ein gutes Ergebnis sehr wichtig sind“. Die „Gemeinsambank“ wird übrigens in der Pause, vor und nach dem Unterricht gerne genutzt.  tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Der SC Fürstenfeldbruck ist pleite. Die Vergangenheit hat den Verein eingeholt. Wie es mit dem einstmals glorreichen Fußballclub weitergeht, ist ungewiss. Auch sportlich …
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Mehr soziale Gerechtigkeit
Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Die Redaktion stellt sie in Steckbriefen vor. …
Mehr soziale Gerechtigkeit
Josef Magnus aus Puch
Yvonne Kellermann und Michael Rosenheimer aus Puch freuen sich über ihr drittes Kind. Nach Jakob (4) und Magdalena (2) erblickte kürzlich Josef Magnus im Brucker …
Josef Magnus aus Puch
So bekommt man eine günstige Wohnung
Wohnen in Germering ist sehr teuer. Daher hat die Stadt 15 Wohnungen in einer Anlage gekauft, die derzeit nahe des Harthauser Bahnhofs errichtet wird. Wer eine der …
So bekommt man eine günstige Wohnung

Kommentare