+
Zehn Schüler von der Mittelschule Maisach haben die Wände am Freibad verschönert.

Freibad Maisach

Arielle am Freibad aufgetaucht

Eine bunte Unterwasserwelt ziert seit kurzem das Funktionsgebäude des Freibads Maisach. Schüler von der Mittelschule haben unter Anleitung das Kunstwerk geschaffen. 

Maisach – Korallen, Fische, Muscheln, eine Meerjungfrau: Zehn Sechstklässler der Mittelschule Maisach haben innerhalb von acht Tagen diese Unterwasserwelt am Freibad erschaffen. Mit Sprühdosen und Pinsel bewaffnet, schufen sie unter professioneller Anleitung die Außenfassade des Funktionsgebäudes. Lenard Niedring, der Sohn der Schulleiterin, gab als Fachmann die Richtung vor. Für das Freibad bringt das Kunstwerk zwei Vorteile mit sich. Endlich ist das Bad auch von außen als solches zu erkennen. Zudem erstrahlt das Haus, in dem der Kiosk, die Umkleiden und Büroräume sind, in neuem Glanz. Die Motive hatten die Schüler zuvor im Kunstunterricht entworfen. Anschließend wurden diese vom Bürgermeister abgesegnet und konnten auf die Wand gebracht werden. Die Kosten für Farbe und Material trug die Gemeinde. Bademeister Michael Heck (r.) sagt: „Es war ein erfolgreiches Projekt.“ Er und Kollege Najib Malguitou haben jetzt bunte Unterstützung von Arielle.

Christoph Unland

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Gröbenzell – Einen 81-jähriger Autofahrer aus Gröbenzell hat sich am Samstagabend bei einem Unfall in der Dianastraße in eine äußerst missliche Lage gebracht. Der Mann …
Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Zufrieden blickt Stadthallen-Leiterin Medea Schmitt auf das Kulturjahr 2018 zurück. Doch auch für das erste Halbjahr 2019 haben die Verantwortlichen wieder ein …
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt

Kommentare