+
Flower Power gab es 2017 von den Faschingsfreunden Gernlinden zu sehen. 

16 Wagen und drei Fußgruppen

Narren geben bald Gas beim Gernlindener Faschingszug

Die Vorbereitungen für den Faschingsumzug in Gernlinden am Sonntag, 3. März, laufen auf Hochtouren.

Gernlinden  „Aktuell haben wir die Anmeldungen für 16 Wagen und drei Fußgruppen vor uns liegen“, berichtet Hannes Haschka vom Faschingsausschuss Gernlinden. Er rechnet aber damit, dass es fünf bis acht Fußgruppen zu sehen gibt. In Gernlinden gibt es auch gerne mal eine Überraschung, weil sich Zug-Teilnehmer noch am Veranstaltungstag selbst anmelden können. „Viele Fußgruppen kommen meist erst am Umzugstag zu uns.“

Im Maisacher Ortsteil wird mit mehreren tausend Gästen gerechnet. Wie im Vorjahr gibt es auch heuer keine Wertung für Wagen oder Fußgruppen. Der Spaß solle im Vordergrund stehen, meint Haschka dazu.

Der Zug startet am Bürgerzentrum und führt über die Graf-Toerring-, Maisacher- und Frühling- in die Berlepeschstraße. Der Zug endet wieder am Bürgerzentrum. An der Strecke und in der Organisation sind 25 Helfer unterwegs und beteiligt.

Die Sicherheit der Teilnehmer ist auch dieses Jahr wieder ein großes Thema. Es gebe zwar keine Absperrung, jedoch wird sich an die Vorgaben des Landratsamtes gehalten, was das Glasverbot betrifft. Außerdem ist Schnaps verboten. Für eine kleine Pause stehen sieben Toiletten zur Verfügung: eines im Feuerwehrhaus, drei am Start, je eines am Spielplatz, an der Ecke von Maisacher- und Graf-Toerring-Straße und im Bürgerzentrum.

Bei der An- und Abfahrt darf niemand auf dem Wagen mitfahren. Weitere Regeln sind: Alle Podeste und Aufbauten benötigen ein Geländer in Höhe von einem Meter. Pro Wagen sind mindestens vier Begleitpersonen nötig. Alle Fahrzeuge müssen eine Betriebserlaubnis besitzen und dürfen Abmessungen von 2,55 Meter Breite, vier Meter Höhe und 18,75 Meter Gesamtlänge nicht überschreiten. Ansonsten ist eine Schwertransport-Ausnahmegenehmigung nötig. Bereits 2018 sagte Haschka dazu: „Die Strecke ist nicht immer gerade. Einige Bäume, deren niedrigste Äste bei vier Metern Höhe beginnen, und auch einige Engstellen setzen den Wagen Grenzen.“

Anmelden kann man sich mit Fahrzeug und Fahrer am Zugtag ab 12 Uhr am Gerlindener Feuerwehrhaus (Brucker Straße). Der Zug startet pünktlich um 14 Uhr und endet zwischen 16 und 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lamborghini rollt auf Schulgelände - dann wird der Hausmeister sauer
Für 350 000 Euro kaufen sich andere eine Wohnung. Ein 28-Jähriger hat ein Auto, das so teuer ist. Um es ausgiebig bewundern zu lassen, fuhr er aufs Schulgelände am …
Lamborghini rollt auf Schulgelände - dann wird der Hausmeister sauer
Mäh-Fahrzeug landet in der Amper - jetzt muss die Wasserwacht helfen
Ein Traktor mit Mäh-Aufsatz ist am Mittwochvormittag um 10 Uhr  in Fürstenfeldbruck in den Stausee der Amper gerutscht. Einsatzkräfte sind vor Ort.
Mäh-Fahrzeug landet in der Amper - jetzt muss die Wasserwacht helfen
Fläche so groß wie fünf Fußballfelder abgefackelt: War es Brandstiftung?
Bei Luttenwang ist am Mittwochvormittag ein Flächenbrand ausgebrochen. Rund fünf Hektar Getreide wurden zum Raub der Flammen. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger …
Fläche so groß wie fünf Fußballfelder abgefackelt: War es Brandstiftung?
Krankheit in Türkenfeld ausgebrochen: Sperrzone eingerichtet - Bienen mussten getötet werden
In Türkenfeld ist die amerikanische Faulbrut ausgebrochen. Das hat Folgen für die Bevölkerung.
Krankheit in Türkenfeld ausgebrochen: Sperrzone eingerichtet - Bienen mussten getötet werden

Kommentare