+
Beispielfoto

Debatte im Gemeinderat Maisach

Neue Turnhalle in Gernlinden?

  • schließen

Braucht Gernlinden eine weitere Turnhalle? Diese Frage hat im Maisacher Gemeinderat für große Aufregung gesorgt.

Maisach– Die CSU-Fraktion hatte den Antrag gestellt, die Möglichkeit einer weiteren Turnhalle in Gernlinden zu prüfen. Denn der Ortsteil wachse und habe hier großen Bedarf: Für fast 5000 Einwohner gebe es nur eine Einfeld-Schulturnhalle, die besonders bei schlechtem Wetter am Nachmittag auch von Hort und Mittagsbetreuung benutzt werde. Gleichzeitig brauche der Vereinssport mehr Platz.

Die Gemeindeverwaltung solle also, so die Vorstellung der CSU, mit den Verantwortlichen beim TSV sprechen, ob der gemeinsame Bau einer Ein- oder Zweifeld-Halle vorstell- und finanzierbar wäre. Verein und Rathaus sollen Fördermöglichkeiten und -hindernisse abklären. Als Standort schlägt die CSU das Grundstück des Bolzplatzes an der Sportstraße vor.

Bei FW-Fraktionschef Gottfried Obermair sorgte der CSU-Antrag für hohen Blutdruck: „Schenkt man dem Verein etwas? Damit würden wir ein Fass aufmachen. In anderen Ortsteilen gibt es auch Bedürfnisse.“

Bürgermeister Hans Seidl (CSU) hielt dagegen: „Das wäre keine Förderung für einen Verein, sondern der Versuch, in Gernlinden eine weitere Sportstätte hinzubekommen.“ Christian Kemether (CSU) fügte hinzu, dass der TSV selbst seit Jahren über Möglichkeiten nachdenke. Und Stefan Pfannes (CSU) beruhigte dahingehend, dass man in einer erster Stufe nur ganz allgemein die Machbarkeit ausloten wolle.

Fakt ist, dass in Gernlinden Bedarf besteht. Dort gibt es nur eine überdachte Sportstätte. Zum Vergleich: In Maisach ist Mitte 2014 an der Lusstraße die neue Einfeld-Halle für Mittel- und Realschule fertig geworden, die Dreifach-Halle an der Realschule wird demnächst neu gebaut. Zudem hat auch noch die Maisacher Grundschule eine Turnhalle.

Einstimmung beschloss der Gemeinderat, dem CSU-Antrag zu folgen. Es sollen aber auch andere mögliche Standorte untersucht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eltern besorgt über Kinderhaus-Pläne
Egenhofen wächst deutlich langsamer als seine Nachbargemeinden. Der Bürgermeister will deshalb auf den Neubau eines Kinderhauses verzichten. Bei den Eltern haben die …
Eltern besorgt über Kinderhaus-Pläne
So mildert man die Angst vor Hunden
Hundehasser, die Giftköder auslegen. Kampfhund Chico, der zwei Menschen tötete: Das sind Themen, die Schlagzeilen machen. Hundepsychologin Alexandra Hoffmann erklärt, …
So mildert man die Angst vor Hunden
Die gute Seele des Olchinger Pfarrbüros ist gegangen
 Ein bewegtes und langes Leben ist zu Ende gegangen: Die ehemalige Pfarrsekretärin Helene Sebald ist im Alter von 92 Jahren im Eichenauer Seniorenheim nach längerer …
Die gute Seele des Olchinger Pfarrbüros ist gegangen
Schulkinder dürfen weiter Schweinefleisch essen
Schweinefleisch sollte eigentlich vom Speiseplan der Ährenfeldschule verbannt werden. Dies hatte eine Kommission aus Vertretern des Gemeinderates, Elternbeirats, den …
Schulkinder dürfen weiter Schweinefleisch essen

Kommentare