+
Beispielfoto

In Maisach nahe S-Bahn

Parken nur noch mit Parkscheibe

Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine Parkzeitbeschränkung. 

Maisach– Das hat der Umwelt-, Planungs- und Bauausschuss beschlossen. Die Zone mit beschränkter Parkzeit wird von der Einmündung der Frauen- in die Alte Brucker Straße bis zur Hausnummer 13 reichen.

„Die Schilder sind bereits bestellt. Wir werden sie aufstellen, sobald sie geliefert werden“, sagt Patrick Ludwig vom gemeindlichen Bauamt. Zuletzt hatte es vermehrt Probleme mit Dauerparkern gegeben. Wohnmobile und Anhänger wurden in der Alten Brucker Straße über mehrere Monate hinweg abgestellt. Auch die S-Bahn-Fahrer, die ihre Autos den ganzen Tag dort parken, waren dem Bauamt ein Dorn im Auge.

In Zukunft dürfen Autofahrer ihre Fahrzeuge von Montag bis Freitag höchstens zwei Stunden lang parken. Die Parkscheibe darf dabei nicht vergessen werden. „Es wird von der Verkehrsüberwachung geprüft und entsprechend geahndet werden, wenn jemand länger als zwei Stunden dort parkt“, erklärt Ludwig.

Samstags und sonntags ist die Parkzeitbeschränkung aufgehoben. „Familien können am Wochenende also immer noch Besuch empfangen, ohne dass dieser sich sorgen muss, keinen Parkplatz zu finden“, meint der Sachbearbeiter. Katharina Wohlfart

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Einsatz der Radl-Streife
Die Germeringer Radfahrer machten am Dienstag Bekanntschaft mit einer neuen Art von Polizeikontrollen: Zwei junge Polizistinnen gingen selbst mit dem Fahrrad auf …
Erster Einsatz der Radl-Streife
Darum verschwinden in Eichenau die Zebrastreifen
Zebrastreifen sollen eigentlich für Sicherheit sorgen, gerade für Kinder auf dem Schulweg. In Eichenau werden sie allerdings nach und nach von der Straße gekratzt, weil …
Darum verschwinden in Eichenau die Zebrastreifen
Sturmtief Fabienne wirft Bäume und Bauzaun um
Die Kaltfront von Tief Fabienne ist am Sonntagabend über den Landkreis gerauscht. Die Feuerwehr musste einige Male ausrücken.
Sturmtief Fabienne wirft Bäume und Bauzaun um
Sara aus Fürstenfeldbruck
Nach den beiden Buben Patrick (8) und Julian (5) freuen sich Jelena und Igor Curic nun über die Geburt ihrer ersten Tochter. Sara kam in der Brucker Kreisklinik zur Welt …
Sara aus Fürstenfeldbruck

Kommentare