Adolf Kottmeier wurde gefunden.

Er lag in der Nähe der Hochbrücke

Vermisster Gernlindner wieder da

Gernlinden - Der 78-jährige Gernlindner, der seit Samstag vermisst wurde, ist wieder da. Er wurde am Rande eines Maisfelds gefunden.

Der 78-jährige Adolf Kottmeir wurde am Montagabend gegen 18 Uhr aufgrund von Hinweise gefunden.  Er lag  am Rande eines Maisfeldes an einer Stelle die nicht einsehbar war. Die Fundstelle befindet sich an der Umgehungsstraße in der Nähe der Hochbrücke.

Der Senior war dehydriert,  aber ansprechbar.  Er wurde zur Behandlung ins Klinikum Fürstenfeldbruck gebracht. Wie lange der Vermisste dort gelegen hatte, konnte er nicht angeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kein gutes Haar am Supermarkt gelassen
Kein Getränkemarkt, falsch angeordnete Parkplätze, Verkehrslärm für die Nachbarn: Kein gutes Haar ließ Christian Strasdat (GE) im Gemeinderat an der Planung für den …
Kein gutes Haar am Supermarkt gelassen
Wunsch nach Radweg
Einen Radweg von Grafrath nach Etterschlag wünschte sich Susanne Linder im Gemeinderat. „Die Strecke ist lebensgefährlich“, sagte die Grafratherin im Rahmen der …
Wunsch nach Radweg
Flora, Fauna und Furthmühle: Naturfotografin stellt aus
Unberührte Natur – keine Pestizide oder Kunstdünger belasten die Umgebung um die Furthmühle. Dies ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Spätestens nach den …
Flora, Fauna und Furthmühle: Naturfotografin stellt aus
Laienblasorchester geht neue Wege
Musikalisches Neuland betritt die Blaskapelle Maisach heuer mit zwei Passionskonzerten. In Gernlinden und in Fürstenfeldbruck spielt das Orchester die „Markus-Passion“ …
Laienblasorchester geht neue Wege

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare