+
Beispielfoto

In Gernlinden

Polizisten bei Einsatz leicht verletzt

Ein 24-Jähriger war am Dienstag kurz nach Mitternacht so betrunken, dass er die Kontrolle über sich verlor. Familienangehörige riefen deshalb die Polizei zu dessen Gernlindener Wohnung.

Gernlinden– Trotz längerer Versuche gelang es den Beamten nicht, den polnischen Staatsangehörigen zu beruhigen. Einem Platzverweis kam er nur bedingt nach. Außerdem stand laut Polizei die Möglichkeit einer Trunkenheitsfahrt im Raum, sodass der 24-Jährige letztendlich mit auf die Wache genommen werden sollte. Der Mann leistete erheblichen Widerstand, wodurch zwei Polizisten leicht verletzt wurden. Den Beamten gelang es trotzdem, den 24-Jährigen zu fesseln und auf die Wache zu bringen.

Hier muste er sich einer Blutentnahme unterziehen, deren Ergebnis aussteht. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Die Polizisten kamen mit Prellungen und Kratzern davon, sodass sie ihren Dienst fortsetzen konnten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Subkultur kann am Schlachthof bleiben
Wie geht es weiter mit der Lände und dem Alten Schlachthof? Nach einem neuen Lärmgutachten könnte der Jugendkultur-Verein Subkultur in seinen Räumen bleiben – wenn man …
Subkultur kann am Schlachthof bleiben
Ehrenpreis für den Langzeit-Funktionär
Vor 14 Jahren hat der CSU-Ortsverband zum ersten Mal den Ehrenpreis für besondere Verdienste um das Gemeinwohl ausgelobt. Seitdem wird alle zwei Jahre eine Person …
Ehrenpreis für den Langzeit-Funktionär
Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Orkan Friederike hat die Rettungskräfte am Donnerstag auf Trab gehalten. Bei der für die Landkreise Fürstenfeldbruck, Starnberg, Landsberg und Dachau zuständigen …
Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Tugce und Kenan Atalar aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Nach Sohn Hüseyin-Efe (6) und Tochter Süneyye-Ravza (5) erblickte nun die …
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck

Kommentare