+
Viele träumen derzeit von Radschnellwegen.

Maisach

Rad-Schnellwege auf dem Prüfstand

  • schließen

 Es soll eine Machbarkeitsstudie zu einer Stadt-Umland-Bahn in Auftrag gegeben werden: Das hatte der Maisacher Gemeinderat bereits auf einer Sitzung Anfang Juli auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen.

Maisach – Jetzt hängen sich die Freien Wähler (FW) mit einem Antrag an dieses Thema an: Sie schlagen vor, zugleich die Machbarkeit von Radschnellwegen prüfen zu lassen.

Radschnellwege sind nicht mit normalen Radwegen zu vergleichen: Auf den Schnellrouten sollen Radler mit bis zu 30 Stundenkilometer schnell rollen können, zudem müssen diese Wege breiter sein als herkömmliche Radwege. Die FW stellen sich eine solche Trasse auf dem Gelände des alten Flugplatzes vor, als West-Ost- oder Nord-Süd-Verbindung. In diesem Zusammenhang müssten wesentliche Pendlerbeziehungen von Wohn- zu S-Bahn-Haltepunkten beziehungsweise Schul- und Arbeitsplatzstandorten analysiert werden. Diese fänden später als Basis für die Erstellung der Machbarkeitsstudie eine Berücksichtigung.

Der Gemeinderat stimmte zu, dass die Verwaltung den FW-Antrag prüfen und dem Gemeinderat weitere Informationen darüber vorlegen soll. Bürgermeister Hans Seidl (CSU) fügte an, dass man dann aber auch das landkreisweite Radwege-Konzept, das gerade erstellt wird, in eine eventuelle Studie einarbeiten solle. Ob eine Studie zu den Radschnellwegen Sinn macht, wird der Gemeinderat erst endgültig entscheiden, wenn ihm mehr Informationen vorliegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kasernen-Kunst für den guten Zweck
Kunst für einen guten Zweck ist derzeit in der alten Kaserne auf dem WiFo-Gelände zu sehen. Zum ersten Mal veranstaltet der Kunstkreis Germering eine Ausstellung, bei …
Kasernen-Kunst für den guten Zweck
Der Fliegerhorst Fürstenfeldbruck auf dem Weg in die zivile Zukunft
Der Fliegerhorst Fürstenfeldbruck war einst die Wiege der deutschen Luftwaffe. Nun aber steht er vor der Auflösung. Es gibt viele Ideen, wie man das Gelände danach …
Der Fliegerhorst Fürstenfeldbruck auf dem Weg in die zivile Zukunft
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
CSU bläst zum Angriff auf die Konkurrenz
Den Freien Wählern um Bürgermeister Thomas Totzauer die absolute Mehrheit im Gemeinderat abnehmen – das ist das erklärte Ziel der Schöngeisinger CSU. Dazu muss die …
CSU bläst zum Angriff auf die Konkurrenz

Kommentare