+
Radfahrer bei Dunkelheit: Beispielfoto

In Gernlinden

Radler ohne Licht von Auto erfasst

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist ein Fahrradfahrer (28) am Freitagabend verletzt worden. Der 28-Jährige trug keinen Helm. Sein Rad war unbeleuchtet.

Die Lenkerin des Ford Focus wollte kurz vor 23 Uhr aus der Merianstraße kommend gerade aus weiter in die Graf-Toerring-Straße fahren. Dabei übersah sie den 28-Jährigen, der mit seinem Rad auf der Brucker Straße in Richtung Fußgängerüberweg rollte.

Wie die Polizei berichtet, war das Rad nicht nur unbeleuchtet. Der 28-Jährige Gernlindner fuhr auch auf dem Gehweg. Beim Zusammenstoß mit dem Ford Focus erlitt der 28-Jährige eine Kopfplatzwunde, eine Schädelprellung und eine Prellung an der Hand. Zur weiteren Untersuchung wurde er ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck gebracht. Am Auto wurde der vordere Stoßfänger beschädigt. Die Reparatur dürfte etwa 1000 Euro kosten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Der SC Fürstenfeldbruck, einst stolze Nummer eins im Fußball-Landkreis, ist pleite. Unmittelbar vor dem Donnerstagabend-Training bestätigte Präsident Jakob Ettner dem …
Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Fünf Tage war der Supermarkt in der Unteren Au von der Außenwelt quasi abgeschnitten. Die Teerarbeiten auf der Staatsstraße sind zwar früher fertig geworden als geplant …
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Auf den örtlichen Friedhöfen könnte es bald eine neue Bestattungsmöglichkeit geben: das Urnengemeinschaftsgrab.
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt
Am frühen Donnerstagmorgen passierte bei Mammendorf ein schwerer Unfall. Ein 16-Jähriger musste danach ins Krankenhaus.
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt

Kommentare