Es entstehen 910 Quadratmeter für Räume

Anbau an Maisacher Schulhaus kostet 2,7 Millionen

Maisach – Jetzt liegen nicht nur Pläne, sondern auch Zahlen auf dem Tisch.

Die Erweiterung der Grundschule in Maisach um einen Anbau für die Mittagsbetreuung und zusätzliche Schulräume wird geschätzt 2,7 Millionen Euro kosten. Das wurde im Gemeinderat bekannt gegeben, der mit der Objektplanung einstimmig das Architekturbüro beauftragt hat, das derzeit für die Erweiterung des Kinderhauses Maisach-Ost verantwortlich ist.

Gebaut wird auf dem rund 930 Quadratmeter großen Gemeindegrund an der Riedlstraße 6. Es entstehen Geschossflächen von 910 Quadratmetern. Das Haus alleine wird auf etwa zwei Millionen Euro geschätzt, dazu kommen Kosten für ein neues Stuhllager an der Aula (40 000 Euro), für Abriss und Rodung (38 000 Euro), die Außenanlagen (65 000 Euro) Ausstattung von Küche und Garderobe (55 000 Euro), das Architektenhonorar (193 000 Euro) und Baunebenkosten.

Die Gemeinde liegt knapp unter dem Schwellenwert, der eine europaweite Ausschreibung nötig gemacht hätte. Das geplante Raumprogramm wird derzeit mit der Regierung abgeklärt.  

zag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleine Museen müssen zusammenhalten
Die fünf von Fördervereinen geführten kleinen Museen im Landkreis wollen künftig enger zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis eines ersten Netzwerktreffens, zu dem …
Kleine Museen müssen zusammenhalten
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
„Leben wir in einer postfaktischen Zeit?“ war die Frage, der sich die Podiumsmitglieder am Donnerstagabend im Cantina stellen mussten.
Fakten statt Fake News: Journalisten diskutieren
Shohao aus Maisach
Gaihong Wang und Yuzhi Li aus Maisach freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihre Shohao erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Die Hebamme notierte …
Shohao aus Maisach
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus
Die Serie von Anrufen falscher Polizeibeamten in der Region setzt sich fort. Insgesamt 21 telefonische Betrugsversuche dieser Art wurden der Kriminalpolizei …
Betrüger geben sich als Polizeibeamte aus

Kommentare