+
Ursächlich für den Stromausfall waren Bauarbeiten in der Ganghoferstraße in Maisach.

Kabel beschädigt

Stromausfall nach Unfall bei Bauarbeiten

  • Helga Zagermann
    VonHelga Zagermann
    schließen

Stromausfall am Donnerstag gegen 15 Uhr in Maisach: Nach einer Störung waren große Teile des Hauptortes und von Gernlinden nicht mehr versorgt.

Update 28. Juni, 9.15 Uhr: Laut Bayernwerk war der Schaden am Donnerstag gegen 17.20 Uhr komplett behoben. Zwei Servicemitarbeiter seien vor Ort gewesen. Einer auf einer Baustelle an der Ganghoferstraße in Gernlinden, wo bei Arbeiten ein Kabel beschädigt worden war. Der andere war im Hauptort Maisach im Einsatz. Dort war ein Folgefehler im Bereich zwischen Birkenstraße und Freibad aufgetreten. An der eigentlichen Schadensstelle in Gernlinden war der Fehler laut Bayernwerk um 16.40 Uhr behoben, in Maisach etwa 40 Minuten später.

Heute sollen die Reparaturarbeiten stattfinden. Davon bekommen die Stromverbraucher aber nichts mit.

Update von 17.12 Uhr: Der Strom fließt zumindest dort wieder, wo die Störung ursächlich herkam. Den Folgefehler beheben die Bayernwerke noch. 

MaisachIm Laufe des Abends sollte der Schaden behoben werden, sagte ein Bayernwerk-Sprecher am Donnerstag kurz vor 17 Uhr. Das hänge aber vom Verlauf der Schadenssuche und der Reparaturarbeiten ab.

Ursächlich für den Stromausfall waren Bauarbeiten. Ein Kabel wurde beschädigt. Der Unfall ist laut Bayernwerk-Sprecher in der Ganghoferstraße in Gernlinden passiert. Dort waren einer vorsichtigen Schätzung zufolge rund 750 Haushalte betroffen.

Durch den Spannungsabfall nach der Beschädigung des Kabels entstand dann ein Folgefehler im Netz, den die Servicemitarbeiter erst lokalisieren mussten. So kam es, dass ab 16.15 Uhr teilweise wieder Strom vorhanden war, die Versorgung teilweise aber immer wieder ausfiel.

zag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare