+
Beispielfoto

Mann verletzt

Schwerer Arbeitsunfall in Gernlinden

Auf einer Großbaustelle in Gernlinden passierte am Donnerstag ein schlimmer Unfall.

Gernlinden -  Ein 53-jähriger Arbeiter klopfte nachmittags mit einem sogenannten Schnureisen und einem Handschlegel unnötigen Beton von einbetonierten Dielen weg. Das Schnureisen lehnte er an eine große Maschine. Als er nach hinten trat, stolperte er und rammte sich das Schnureisen etwa 15 Zentimeter tief in die linke Achsel. Der Mann zog sich das Schnureisen selbst aus der Wunde. Doch dann brauchte er dringend die Hilfe von Profis. Er wurde dazu mit einem Hubschrauber ins Klinikum München-Harlaching gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Sie machen Kunst und reden darüber
Die Diskussionswerkstatt für Malerinnen feiert Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde die Gruppe im Rahmen der Germeringer Fraueninitiative (GeFI) gegründet. Seitdem kommen …
Sie machen Kunst und reden darüber

Kommentare