+
Beispielfoto

Mann verletzt

Schwerer Arbeitsunfall in Gernlinden

Auf einer Großbaustelle in Gernlinden passierte am Donnerstag ein schlimmer Unfall.

Gernlinden -  Ein 53-jähriger Arbeiter klopfte nachmittags mit einem sogenannten Schnureisen und einem Handschlegel unnötigen Beton von einbetonierten Dielen weg. Das Schnureisen lehnte er an eine große Maschine. Als er nach hinten trat, stolperte er und rammte sich das Schnureisen etwa 15 Zentimeter tief in die linke Achsel. Der Mann zog sich das Schnureisen selbst aus der Wunde. Doch dann brauchte er dringend die Hilfe von Profis. Er wurde dazu mit einem Hubschrauber ins Klinikum München-Harlaching gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Nach diversen Verzögerungen wurde ein wichtiger symbolischer Akt vollzogen: der Spatenstich zum Stadtwerke-Neubau im Westen markiert den Auftakt der Bauphase.
Erster Spatenstich für neue Stadtwerke
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Gemeiner Angriff auf eine Katze: In Mammendorf ist eine Katze mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Es ist bereits der dritte Fall in derselben Straße. 
Tierhasser in Mammendorf: Unbekannter schießt auf Katze
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Neslihan und Ercan Yazici aus Fürstenfeldbruck sind jetzt zu viert. Die glücklichen Eltern freuen sich gemeinsam mit der fünfjährigen Havin über die Geburt von Söhnchen …
Eymen aus Fürstenfeldbruck
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer
Flohmärkte bei Leuten zuhause sind im Trend. In Olching fanden nun die ersten Hofflohmärkte statt, allerdings zeitgleich mit denen in Gröbenzell. Tagblatt-Reporter Tom …
Mein Tag als Flohmarkt-Verkäufer

Kommentare