+
Beispielfoto

Mann verletzt

Schwerer Arbeitsunfall in Gernlinden

Auf einer Großbaustelle in Gernlinden passierte am Donnerstag ein schlimmer Unfall.

Gernlinden -  Ein 53-jähriger Arbeiter klopfte nachmittags mit einem sogenannten Schnureisen und einem Handschlegel unnötigen Beton von einbetonierten Dielen weg. Das Schnureisen lehnte er an eine große Maschine. Als er nach hinten trat, stolperte er und rammte sich das Schnureisen etwa 15 Zentimeter tief in die linke Achsel. Der Mann zog sich das Schnureisen selbst aus der Wunde. Doch dann brauchte er dringend die Hilfe von Profis. Er wurde dazu mit einem Hubschrauber ins Klinikum München-Harlaching gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Er brennt 720 Liter Schnaps im Jahr – und lädt zur Verkostung in die Erzabtei
Premiere in der Erzabtei St. Ottilien: Zum ersten Mal lädt das Kloster zu einer Schnapsverkostung ein.
Er brennt 720 Liter Schnaps im Jahr – und lädt zur Verkostung in die Erzabtei
Deshalb wehren sich Anwohner gegen geplante Eishalle
Sie wohnen gegenüber des Eisstadions und haben die Nase gestrichen voll. Die lärmgeplagten Anwohner der Holzhofstraße fühlen sich von der Stadt und dem EV …
Deshalb wehren sich Anwohner gegen geplante Eishalle
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Kameras, die Polizisten am Körper tragen, so genannte Body-Cams, erhöhen die Chancen, Eskalationen bei Einsätzen zu beschränken. 
Bodycams dokumentieren Einsatz in Asylunterkunft
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung
Landsberieds Rathauschefin Andrea Schweitzer hat überraschend einen Herausforderer bekommen: Johann Märkl tritt für die Grünen als Bürgermeisterkandidat an. Fast auf den …
Landsberieder Grüne mit neuem Schwung

Kommentare