Frieda ist verspielt, aber auch etwas eigenwillig.

Tierecke

Die verspielte Frieda sucht ein Zuhause

Katze Frieda ist rund zehn Jahre alt. Sie lebte ohne Futter und medizinische Versorgung auf einem Bauernhof. 


Überacker - Krank und erschöpft kam sie in die Auffangstation der Tierfreunde Brucker Land. Mittlerweile ist sie gesund, geimpft, kastriert und gechipt. Sie ist verspielt, eigenwillig und sucht einen Einzelplatz mit vernetztem Balkon, am besten bei einer Frau, die mit Geduld ihr Zutrauen gewinnt. Kontakt zu den Tierfreunden unter Telefon (0 81 42) 4 48 76 16.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Das Amtsgericht München hat das Präsidium des insolvenzbedrohten SC Fürstenfeldbruck aufgefordert, die Mitglieder binnen zwei Wochen zu einer Jahreshauptversammlung …
Amtsgericht fordert SCF zu Wahltermin auf
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Die größte Taube der Welt, Seeschwalben vom anderen Ende der Erde und ein fast 80-jähriger Kondor: Der Olchinger Vogelpark wartet heuer mit einigen Superlativen auf. In …
Trotz Sabotage: Vogelpark Olching öffnet wieder
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen
Artenvielfalt durch mehr einheimische Pflanzen – das ist das Ziel des Projekts „Brucker Land blüht auf“. 
Projekt für mehr Artenvielfalt: Adelshofen will aufblühen
Schutz vor benachbartem Schäferhund: Anwohner wollen hohen Zaun errichten
Um Kinder vor einem benachbarten Schäferhund zu schützen, wollten Anwohner im neuen Baugebiet „Lichtenberg“ einen hohen Zaun errichten. 
Schutz vor benachbartem Schäferhund: Anwohner wollen hohen Zaun errichten

Kommentare